Marokko 2016: Inhalt

Übersicht der Blogeinträge zur Marokko Tour 2016:

Fazit

Reifenauswahl für Marokko

Tag 0: Morgen gehts los!

Tag1: Hannover bis F-Besancon

Tag2: Besancon bis Sete

Tag 3&4: Sete bis MA-Tanger Med.

Tag 5: Tanger Med. bis Nador

Tag 6: Nador bis Missour

Das kleine nervöse Motorrad ist krank

Tag 7: Missour bis Erfoud

Tag 8: Erfoud bis Zagora

Tag 9: Zagora – Agdz – Zagora

Tag 10: Zagora bis Merzouga

Tag 11: Merzouga

Tag 12: Merzouga

Tag 13: Ausflug zur Himmelstreppe et al.

Tag 14: Merzouga bis Tinerhir durch Gorges du Todra

Tag 15: Tinerhir bis Zagora

Tag 16: Zagora bis Foum Zguid

Tag 17: Foum Zguid über Quarzazarte bis Boulmalne Dades

Tag 18: Boulmalne Dades bis Agoudal

Tag 19: Agoudal über Rich bis Ilmilchil

Tag 20: Ilmilchil bis Midelt

Tag 21: Midelt bis Taza

Tag 22: Taza bis Chefchaouen

Tag 23: Chefchaouen bis Tager Med.

Tag 24: Auf See

Tag 25: F-Sete bis D-Bühl

Tag 26: Bühl bis Hannover

APN Einstellung für IAM / Maroc Telecom

Und das hier war die ursprüngliche Planung:

Ab Mitte Oktober 2016 gehts zu Dritt für gute drei Wochen nach Marokko – in die Sandgebiete und durchs Gebirge:

Vorgesehene Stationen:

  • Nach F-Sete, die Fähre über das Mittelmeer bis nach Nador
  • Durchs Rif-Gebirge bis nach Missour
  • weiter nach Erfoud
  • eine Runde durchs Todra-Tal
  • weiter nach Merzouga zum Erg Chebbi
  • die Piste nach Zagora – aufgeteilt auf zwei Tage
  • weiter nach Quarzazarte – entweder direkt oder nördlich über Agdz oder südlich über Foum Zguid
  • weiter nach Boumalne Dades
  • und über ’nen 2900m Paß nach Agoudal
  • eine Rundtour durchs Gebirge
  • und weiter nach Midelt
  • über Missour zurück nach Nador
  • die Fähre nach F-Sete und ab zurück nach Hause

Insgesamt 20 Tage in Marokko.

Fähre Sete-Nador Innenkabine incl. Verpflegung, Hin- und Zurück: 408,80 EUR

4 Gedanken zu „Marokko 2016: Inhalt“

  1. … ja moi … schade schon zu ende … doch war eine spannende aufregende Tour als Leserin … und dass du das dann alleine durchgezogen hast !! … wie sagte der Trainer in meinem Enduro GRUNDkurs .. immer nur zu zweit .. da meinte er bestimmt solche Gegenden mit … und nicht die Wirtschaftswege die meine kleine KAWA hier meist fährt … DANKE für`s mitnehmen … 🙂

Kommentare sind geschlossen.