Fiat Doblo Cargo Maxi

Damit das kleine nervöse Motorrad leichter über die Alpen kommt – und auch sonst zum Warentransport für meinen Laden gibts mal wieder ein Vierrad: Fiat Doblo Kastenwagen mit langem Radstand:

Fiat Doblo
Fiat Doblo

Technische Daten:

  • Fiat Doblo Cargo Maxi – langer Radstand. Laderaum 1,24m hoch, 2,00m lang
  • Plattform: 223
  • Tag der Erstzulassung: 4.1.2010
  • Motor 1.9 JTD Diesel, 1910ccm, 74kW, 100PS
  • Motorcode 223 B2 000 – Euro5 mit Partikelfilter
  • Zul. Gesamtgewicht 2180kg, Leergewicht weiß man nicht genau – je nach Quelle 1330 bis 1491kg
  • Tankinhalt 60l incl. 5l Reserve
  • Kühlwasser 6,5l
  • Motoröl 4l, mit Filterwechsel 4,3l
  • Scheibenwaschwasser 7l
  • Motoröl SAE5W40 nach FIAT 9.55535-N2 oder ACEA B4

Wartungsinformationen:

  • Reifendruck vorne 3,0Bar, Hinten 3,5Bar – unabhängig vom Beladungszustand
  • Ölwechsel alle 20.000km / 2 Jahre
  • Pollenfilter alle 20.000km / 2 Jahre
  • Luftfilter alle 60.000km
  • Zahnriemen alle 120.000km / 5 Jahre
  • Ersatzteilfilm
  • Fiat Forum (engl).

Das war zu tun:

  • Gekauft am 12.7.2018 für 2900,00 EUR, mit 163.689km, TÜV bis 6/2019
  • 23.7.2018 / 163.689km: Zugelassen
  • 23.7.2018 / 163.689km: Rücklicht links erneuert (war bei Kauf defekt), 26,89 EUR
  • 23.7.2018 / 163.756km: Öl- und Filterwechsel, Mac Oil 79,90 EUR
  • 16.9.2018 / 166906km: Glühlampe Kennzeichenbeleuchtung links ersetzt
  • 14.5.2019/170070km: Glühlampe Standlicht rechts ersetzt (0,62 EUR), Unterbodenschutz ausgebessert (5,95 EUR)
  • 11.6.2019/170080km: TÜV Prüfung mit Scheinwerfer rechts zu hoch und nicht einstellbar (schon repariert – Lampe saß schief drin), Fehler P0238 Ladedrucksensor A daher keine AU obwohl Werte in Ordnung, 109,90 EUR ohne Plakette. Erwartet hatte ich eigentlich Mängel wegen Steinschlag in der Windschutzscheibe und korrodiertem Auspuff – naja, so ist auch gut.
  • 12.6.2019/170150km: 1l Motoröl nachgefüllt
  • 14.6.2019/170202km: Fehler P0238 gelöscht, tritt auch nach 50km Probefahrt nicht wieder auf.
  • 17.6.2019/170205km: TÜV HU/AU Nachprüfung, 29,00 EUR
  • 26.6.2019/170213km: Zahnriemen, Wasserpumpe, Spannrolle ersetzt, 465,90 EUR
  • 5.3.2020/176264km: Bei schneller Autobahnfahrt auf dem Rückweg aus der Schweiz zweimal einige Minuten lang Leistungsverlust, max. 120km/h. Fühlte sich an wie ien Notlaufprogramm, aber Motorkontrolleuchte blieb aus. Fehlerspeicher enthält P010F – Air Mass / Air Flow incongruence. Gelöscht, weiter beobachten.
  • 12.4.2020/176718km: Fehlercodes ausgelesen: Keine Einträge nach AB-Fahrt nach Ochtrup, Rückweg voll beladen.
  • 8.4.2021/179856km: Kunstoff-Schlauchstutzen am Thermostat abgebrochen, Thermostat ersetzt (55,92 EUR), neue Schellen (10,50 EUR), Kühlerfrostschutz (14,13 EUR). Dabei auch Luftfilter ersetzt (11,41EUR), wurde wohl schon länger nicht mehr gemacht.
  • 17.6.2021/181786km: Fehlercode ausgelesen und gelöscht: P010F: Mass or Volume Air Flow Sensor A/B Correlation – deutet auf Fehler Luftmassenmesser oder Lufttemperatursensor oder Undichtigkeit Luftschläuche hinter Turbolader hin. Weiter beobachten.
  • 20.6.2021/181808km: Ölwechsel mit Filter (41,23EUR), zwei Glühlampen ersetzt, Motor/Getriebe gereinigt, Fehlerspeicher ausgelesen – ist leer.
  • 23.6.2021/181819km: TÜV HU (nicht bestanden) und AU (bestanden), 125,50 EUR
  • 23.6.2021/181822km: Blinkerbirne gewechselt (war dem TÜV nicht mehr orange genug), Wackelkontakt am 3. Bremslicht (hoffentlich) beseitigt, Hitzeschutzblech Auspuff befestigt.
  • 13.7.2021/181954km: Zwei neue Reifen vorne, Traggelenke vorne beidseitig ersetzt, TÜV neu, Fa. ACL, 459,00 EUR
  • 29.7.2021/183248km: Fehler P0238 – Turbo Pressure Invalid Signal – Leistungsverlust auf 120km/h, Fehler gelöscht (Regenwetter)
  • 28.8.2021/184279km: Fehler P010F – Air Mass / Air Flow incongruence, gelöscht, Motorkontrolleuchte bleib aus (Regenwetter)
  • 29.8.2021/184786km: Kurzzeitig klapperndes Geräusch, Leistungsverlust, Exorbitanter Spritverbrauch, qualmt wie eine Dampflock aus dem Auspuff. Hat mich noch 200km nach Hause gebracht mit 80-100km/h.
  • 5.9.2021/184999km: Luftschlauch vom Ladeluftkühler war an der Ansaugbrücke abgerutscht – wieder befestigt. Fährt jetzt wieder wie immer.
  • Wird fortgesetzt

Wartungstermine:

  • Ölwechsel: 201.808km bzw. Jun. 20222
  • Zahnriemen: 06/2024 bzw. 270.000km

2 Gedanken zu „Fiat Doblo Cargo Maxi“

  1. Naja – Zahnriementausch ist hanz schön aufwändig und teuer. Ist st aber notziefrt: Ist 2020 oder bei 240.000km wieder dran. So lange sollte er es tun.

  2. Cooler ‘Kasten’ – evtl. doch`n Zahnriemen m WaPu spendieren… gedenke vergangenen Elends.. (;-(.
    Möge dich dein CargoMaxi doblo-lange & unfallfrei zu schönen Zielen fahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.