Marokko 2016-Tag 21: Midelt bis Taza

Gestern Abend sind noch einige spanische Motorradfahrer eingetroffen – und heute morgen bei Abfahrt trifft man sich. Da ergibt sich das Problem, daß die eine Flasche Bier nicht mehr unterbekommen…aber keine Frage, das kleine nervöse Motorrad kann das Problem lösen! Danke dafür!

Heute geht es bei 20°C und bedecktem Himmel – aber immerhin trocken – erstmal auf der N15 nach Outat El Hajj um von gestern Strecke aufzuholen

Auf der N15
Auf der N15

Die Straße ist gut in Schuß – wenn auch langweilig. Und teilweise gerade neu asphaltiert

neu asphaltiert
neu asphaltiert

Aber nicht wie in Deutschland vielleicht mal auf einige Kilometer. Nein – in Marokko wird geklotzt und nicht gekleckert – mal eben 50km neuer Asphalt am Stück.

Ab Outat El Hajj geht es dann wieder auf kleinen Straßen durch die Berge

durch die Berge
durch die Berge

und auch wenn es hier nichts brennbares gibt – danke für die Erinnerung!

brennbar
brennbar

Aber bald ist der Hauptkamm des Atlas überschritten – und sobald man auf der Nordseite ist, gibt es plötzlich auch wieder Bäume!

Bäume
Bäume

Und während man Schafe und Ziegen am laufenden Band sieht, sind Bergkühe doch selten.

Bergkuh
Bergkuh

Es geht eine elend lange und wegen enger Kurven und defektem Asphalt

defekter Asphalt
defekter Asphalt

anstrengend zu fahrende Strecke durch die Berge. Immer wieder enge Serpentinen

Serpentinen
Serpentinen

und so sieht das kleine nervöse Motorrad die:

Serpentinen
Serpentinen

Da bin ich dann froh in Taza angekommen zu sein. Übernachtet wird heute im Grand Hotel Dauphine – für 185 MAD + 21 MAD Frühstück. Das ist ein altes Grand Hotel nach französischem Vorbild – und einigermaßen in Schuß – aber laut, denn es liegt zentral am Marktplatz – und die Hotelbar ist gut besucht (das liegt aber sicher nicht am dortigen Alkoholausschank 😉 ).

Die Aussicht aus dem Zimmerfenster

Taza
Taza

zeigt eine gepflegte, lebhafte Stadt. Nicht alles staubig wie südlich des Atlas. Das hellblaue sind übrigens alles Taxen – und das Orange Schulbusse.

Heute Abend gibt es zur Abwechslung mal marokkanischen Burger mit Pomes statt Tajine – Zwei frisch zubereitete Bremsklötze im Brötchen mit ‘nem Spiegelei dazwischen – und natürlich Sauce.

Bleiben noch Karte, Statistik und Höhenprofil für heute:

Karte
Karte
Statistik
Statistik
Höhenprofil
Höhenprofil

Ein Gedanke zu „Marokko 2016-Tag 21: Midelt bis Taza“

Kommentare sind geschlossen.