Marokko 2016-Tag 3&4: Sete bis MA-Tanger Med.

Diese zwei Tage geht es übers Mittelmeer. Abfahrt ist offiziell um 10:00h, man soll 4h vorher da sein. Bei der Abfahrt vom Hotel – das nur wenige hundert Meter vom Hafen entfernt liegt – staut es sich schon die ganze Straße lang. Gut – das ist kein Problem mit den Motorrädern – wozu gibts die Gegenspur und die Fußwege 🙂 . Da ist früh morgens eh nichts los. So ist der Hafen schnell erreicht – der Docker weist uns einen überdachten Warteplatz zu – falls es regnen sollte – was aber glücklicherweise nicht geschieht.
Also auf ins Ticketbüro und die Fahrscheine abholen. Inzwischen weiß man ja wie es geht und man irrt da nicht mehr ganz so orientierungslos umher. Da gibts erstmal eine Überraschung – die Rederei zahlt 80,00 EUR in Bar aus, weil sich ja der Ankunftshafen von Nador nach Tanger Med geändert hat. Damit hätte ich nun nicht gerechnet. Und die Tickets gibts natürlich auch.

Ticket
Ticket

Inzwischen hat sich auch der Stau auf dem Verladeplatz eingefunden

Verladeplatz
Verladeplatz

und bewegt sich über die nächsten Stunden im organisierten Chaos in der Bauch der Fähre. Schließlich darf dann auch das kleine nervöse Motorrad rein und bekommt einen Platz nahe der Ausfahrt – eine gute Ausgangsposition für Mittwoch.

das kleine nervöse Motorrad
das kleine nervöse Motorrad

Und die Rederei hatte Einsicht und hat die Ankunftszeit von Mittwoch, 01:00h auf 08:00h verlegt. Sehr angenehm, wir stehen also nicht mitten in der Nacht im Hafen von Tanger sondern können erst auf der Fähre noch was frühstücken und dann bei Licht nach Marokko reinfahren.

Viel zu tun gibts auf der Fähre nicht – man kann sich schon mal einen Einreisestempel für Marokko abholen – oder der Fähre hinterherschauen

hinterherschauen
hinterherschauen

oder übers Meer in die Sonne

Sonne
Sonne

Es ist übrigens angenehmes T-Shirt Wetter, ca. 23°C und wechslender Bewölkung. Manche interessanten Wolkenformationen sind am Himmel zu entdecken:

Wolkenformation
Wolkenformation

2 Gedanken zu „Marokko 2016-Tag 3&4: Sete bis MA-Tanger Med.“

  1. Naja – die sind da ständig am Ausbauen des Hafen. Der wurde ja vor einigen Jahren völlig neu angelegt – und obwohl er Tanger Mediiterannee heißt, liegt er ca. 30km von Tanger entfernt.

Kommentare sind geschlossen.