Marokko 2016 – APN Einstellung für IAM / Maroc Telecom

Beim Smartphone müssen für die Verwendung mit der Carte Jawal folgende APN eingestellt werden:

Internet auf Smartphone: wap.iamgprs.ma (das ist das, was durch die Konfigurations-SMS eingestellt wird).

Thetering zum Netbook: wap.iamgprs1.ma

3 Gedanken zu „Marokko 2016 – APN Einstellung für IAM / Maroc Telecom“

  1. Die Mini GS ist die 650er? Mit der F650GS Dakar bin ich meine erste Marokko Tour gefahren. Die kleine Yamaha ist aber deutlich leichter – mit der traue ich mich auch in den Sand.
    Mit Nador hab ich keine Erfahrung – letztes Jahr war die Fähre defekt und fuhr lange Zeit nicht. Daher hatte ich keine Wahl. Ich hatte sogar ursprünglich nach Nador gebucht – wir wurden dann auf Tanger Med. umgebucht. Überraschenerweise gabs dann beim Checkin noch 50 EUR Cash Benzingeld auf die Hand.
    Ich habe meine Motorräder bei Concordia versichert – da ist Marokko drin. Aber auf Anfrage sollen wohl die meisten Versicherungen eine grüne Karte mit Markooa ausstellen, so daß man nicht wechseln muß.
    Ob ADAC in Marokko gilt wäre vorher zu prüfen. Vor einigen Jahren zuckte der ADAC jedenfalls nur mit den Schultern als ein Motorrad kurz vor Westsahara am Atlantikstrand mit defekter Kupplung stand…
    Viel Spaß jedenfalls in Marokko – ist schön zu fahren. Und immer fleißig mitlesen – im April gibts neue Berichte aus Marokko.

  2. Hallo Christoph!
    Vielen Dank für die Anregungen. Dass man auch mit 250 ccm Marokko bereisen kann, hat mir Mut gemacht. Ich will nächstes Jahr mit meiner Mini-GS nach Marokko. Bin 1979, 1980 und 1981 dort mit Rucksack mit Bahn und Bus dort unterwegs gewesen. Südöstlicher Ort war Rissani.
    Was spricht aus deiner Sicht gegen Nador als Fährhafen von Sete aus?
    Wegen der grünen Karte, welche Versicherungsgesellschaft bietet sich an? ADAC-Prämiummitgliedschaft wegen Schutzbrief?
    Gruß
    Jürgen (aus Hannover)

Kommentare sind geschlossen.