Panoramarunde durchs Weserbergland

Das Weserbergland ist immer ein nettes Ziel – diesesmal zu Beginn etwas höher angefangen Richtung Rinteln. Erstmal an der Paschenburg vorbei – die macht nicht viel her, ist auch gar keine Burg, sondern eine alte Ausflugsgaststätte.

Es gibt aber einen schönen Ausblick ins Land. Und der Turm unten in Bildmitte ist gleich das nächste Ziel.

Die Schaumburg – hier das Tor der Vorburg. Das ist eine ‘richtige’ Burg, die dem Landkreis noch heute seinen Namen gibt.

Und nochmal das Ensemble von oben – vom Hauptturm, der von der Paschenburg aus sichtbar ist.

Weiter gehts mit meinen Spielzeug-Motorrad. Erstmal ‘ne Pause! Hilfe – ich habe die Tenere geschrumpft!

Zum Schluß noch ‘nen Eis am Weserufer, bevor es nach ca. 250km wieder in die Garage geht.

Am Sonntag Morgen…

…mal schnell durchs Weserbergland, solange es noch einigermaßen kühl ist.  Es ist noch früh am Tag

…und schon kurz nach 10:00h bin ich in Polle an der Weserfähre. Glück gehabt, die macht Sonntags erst um 10:00h auf. Ich erwische die zweite Fahrt.

Wieso haben Baustellenampeln in Deutschland eigentlich keine Wartezeitanzeige? In anderen Ländern ist das schon lange Standard…

Pünktlich zum Mittag wieder zurück – da gibts erstmal Salat. Und für heute Abend hat die Tenere zwischendurch eine Spargelbude überfallen.

Die Tenere gibt sich…

…weiterhin Mühe, die Umgebung zu Erkunden und mit einem lohnenswerten Kilometerstand bei der Inspektion anzukommen. Heute gehts deshalb über die Weser…

Weser

bis dahin. Na wer erkennts? Der Funkturm ist charakteristisch: Köterberg.

Köterberg

Eine kurze und schnelle Runde – hab ja auch noch was anderes zu tun, als die Tenere zu bespaßen.

Karte
Statistik

Bei dem aktuellen Vor-Frühling…

…hält es mich nicht drinnen. Heute (und die nächsten Tage) ist Sonne bei Temperaturen bis über 10°C angesagt (sobald der Nachtfrost  weggewärmt wurde).

Und es ist ein neues Motorrad da, daß ja die ganze Umgebung noch nicht kennt. Da kann ich guten Gewissens bewährte Strecken aus den letzten Jahren nochmal fahren 🙂 .

Also gehts heute ins Weserbergland. Erstmal an den namensgebenden Fluss.

Weser

Da ist ordentlich Wasser drin. Durch die Rühler Schweiz führt der Weg durch Wälder. Alles ist noch kahl…

Alles kahl

…aber die Tenere findet dann doch noch etwas frisches Grün:

frisches Grün

Einige Schneeglöckchen haben sich schon heraus getraut!

Schneeglöckchen

Der kahle Wald eignet sich nicht als Versteck.

Versteck?

Weiter gehts mit einer exklusiven Flußkreuzfahrt auf der Weser bei Polle…

Flußkreuzfahrt

…und dann die Serpentinen nach Ottenstein hoch und weiter hoch auf den Köterberg.

Köterberg

Für die junge Generation die die Welt nur vom Bildschirm kennt hat man dort aufgerüstet und einen Großbildschirm aufgestellt.

Großbildschirm

Man gut, daß ich noch selber sehen kann – so bin ich nicht auf die eine Aussicht festgelegt!

Bleiben noch Karte und Statistik für heute:

Karte
Statistik

Mal wieder mit der Husky…

…ins Weserbergland.

Weserbergland

Weil das Wetter heute etwas unbeständig schien hat ‘se ‘ne Duschhaube über dem Roadbookhalter – falls es regnen sollte. Wurde zum Glück nicht gebraucht.

Die immer wieder gern genommene Fähre in Polle ist defekt 🙁 .

Fähre Polle

Das gibt dann einen Umweg über Bevern – und dort am Schloß dann eine Pause mit Verpflegung vom Eiscafe Bruno.

Schloß Bevern

Und wenn die Fähre in Polle nicht will – dann nehmen wir halt die in Grohnde. Dort Glück gehabt und eine exklusive Flußkreuzfahrt angestaubt – für nur 2,00 EUR 🙂 .

Flußkreuzfahrt

Drüben auf der anderen Seite am Grohnder Fährhaus ist ordentlich was los. Da wurde in den letzten Jahren viel investiert – inzwischen gibts da ein neues Hotel, Campingplatz, Biergarten, Strandbar etc. Und das wird offensichtlich gut angenommen.

Baum

Bleiben noch Karte und Statistik für heute:

Karte
Statistik

Mal kurz durchs…

…Weser- und Leinebergland. Eigentlich ist für heute Regen angesagt – ein genauerer Blick zeigt aber, daß das erst am Nachmittag los gehen soll. Da läßt sich der Vordere Teil des Tages doch nutzen 🙂 .

Durch Alleen im hannöverschen Hinterland…

Allee

…über die Weser…

Weser

…und Pause am idyllischen See am Heidbrink (bei Polle).

Heidbrink

Bleiben noch Karte und Statistik für Heute:

Karte
Statistik

Eine kurze Runde durchs…

…Weserbergland am Sonntag bei dem einladenden sonnigen Wetter. Die Sertao II setzt mich am Naturerlebnisturm Heidbrink ab…

Sertao II

…und ab gehts in die Wildnis.

Naturerlebnisturm Heidbrink

Schicke blaue Libellen haben sie hier – wohl die Speer-Azurjungfer.

Speer-Azurjungfer
Speer-Azurjungfer

Fotos vom Weserbergland kennt ihr alle schon – da gibts nichts neues zu sehen. Daher nur noch die Karte und Statistik.

Karte
Statistik

Der erste Sommertag…

…lockt die Serrtao II raus. Für die gibt es heute frische Farben – in gelb…

Gelb

…und hellem Grün!

Grün

Für uns beide gibt es schicke Kurven in der Rühler Schweiz…

Rühler Schweiz

…und natürlich eine Bootsfahrt – diesesmal in Wahmbeck.

Wahmbeck

Was is’n das? Da hält die neugierige Sertao II an…

Was’n das?

…und findet Bärly – ein St. Pauli Piratenbär mitten auf der Straße. Grad noch rechtzeitig, bevor er überfahren wird.

Bärly

Ich glaub, die Sertao II will den adoptieren. Aber – in der Tasche kann der nicht dauerhaft wohnen, hörste !?

Bärly

Na – wenn die Sertao II jetzt den Bärly hat – dann darf ich auch ein Eis. Von Eiscafe Bruno – angeblich das beste Eis im Weserbergland – in Bevern mit Blick aufs Schloss.

Eis

Vorbei gehts an der mittelalterlichen Wüstung Winnefeld – hier die Reste der Kirche.

Wüstung Winnefeld

Bei diesem tollen Sonntagsweter wollte natürlich nicht nur die Sertao II raus – es waren doch sehr viele Fahrräder, Motorräder aber auch Cabrios und Classic Cars unterwegs. Wenn man da nicht aufpaßt, landet man mitten in einem Pulk 🙂

Fähre Hemeln

Und zum Schluß wundert sich die Sertao II noch, warum denn angeblich Holz knapp ist, wenn es hier seit Jahren in riesen Mengen unverkäuflich rumliegt und mit Wasser besprüht wird, damit es nicht vergammelt. Dafür vermost es…

Holz

Bleiben noch Karte und Statistik für heute:

Karte
Statistik

Für Kultur interessiert sich die Husky…

…irgendwie nicht. Die Treppmühle von 1505 in Stadtoldendorf läßt sie völlig kalt. Ein wenig kann ich das tatsächlich  nachvollziehen.

Treppmühle

Da schaut sie lieber ins Weserbergland wo sie hinfahren will – hier die Rühler Schweiz:

Rühler Schweiz

Der Winter kommt mir dieses Jahr so lang vor – und auch bis es jetzt endlich mal anfängt zu grünen, hat es gefühlt ewig gedauert.

es grünt

Aber ich glaub ich weiß, woran das liegt: Letztes Jahr war ich den Januar über in Afrika unterwegs und habe so den Winter abgekürzt. Sollte ich wieder so machen sobald es geht!

Mittagspause gibts an der Weser – mit einem belegten Brötchen von nahegelegenen Bäcker.

Mittagspause

Weiter gehts über den unvermeidlichen  Köterberg und dann mit dem Piratenschiff heim!

Piratenschiff

Bleiben noch Karte und Statistik für heute:

Karte
Statistik