Schützenfest Hannover

Wenn mit der kaputten Hand eh schon nicht viel zu machen ist und man schon das größte Schützenfest der Welt in der Stadt hat kann man da ja auch mal gucken.

Es gibt erwartungsgemäß neben jeder Menge Freß- und Saufbuden die großen Fahrgeschäfte:

Geisterbahn
Geisterbahn
Wildwasser
Wildwasser
Höhenkarussel
Höhenkarussel
Klassiker: Break Dance
Klassiker: Break Dance

Und kleinere, einfachere Aufbauten. Das finde ich ja mal eine witzige Idee:

Wasserball
Wasserball

Ärgerlich ist, wenn man so viel Technik auffährt…

Infinity
Infinity

…und dann so einen Zettel an die Kasse kleben muß. Und das an einem sonnigen Sonntag Nachmittag.

Infinity
Infinity

Huch – sind wir hier auf der Alm?

Auf der Alm?
Auf der Alm?

Die Motorräder fahren ziemlich hoch…

Motorräder
Motorräder

…aber keine Angst – runterfallen können die nicht – sind nämlich eingefädelt – was dir Leistung der Artisten aber nicht geringschätzen soll.

Motorräder
Motorräder

Insgesamt wars gut besucht

gut besucht
gut besucht

Dieses Gerät war bei den dort aufgerufenen Preisen auch notwendig.

Geldautomat
Geldautomat

Ich hätte ja vielleich was zu essen gekauft – aber es gibt eine Grenze wo ich mir nur noch abgezockt vorkomme. Und die war flächendeckend überschritten. Und nein – eine kleine Portion Pommes für 4,00 EUR geht nicht! Von Preisen für was besseres ganz zu schweigen. Kommt mal wieder auf den Boden der Realität zurück.

Beim Neujahrsempfang der Stadt Hannover…

…ergibt sich die Gelegenheit mal einen Teil der alten und neuen Gebäude der Herrenhäuser Gärten anzusehen – und das ohne daß es Eintritt kostet :-). Nach über 20 Jahren in Hannover sollte ich das wohl mal machen…

Es geht los mit dem Museum – der Herr Leibniz darf da nicht fehlen. Nein – das ist nicht der Erfinder des gleichnamigen Keks

Leibniz
Leibniz

Die Galerie des Welfenschlosses

Galerie
Galerie

mit prunkvollen Deckenmalereien

Deckenmalerei
Deckenmalerei

Die Ansprache vom Oberbürgermeister darf natürlich nicht fehlen – oh – haben wir verpaßt…

Oberbürgermeister
Oberbürgermeister?

Das GOP sorgt für Unterhaltungsprogramm

GOP
GOP

und im Sea Life kann man Tiere gucken – die in Afrika waren bunter!

Sea Life
Sea Life

Nun hab ich das auch mal gesehen – ist sicher für Kinder ganz schön – aber 14,50 EUR Eintritt finde ich für die Ausstellung überzogen.

Zum Schluß noch ein schneller gang durch die Gewächshäuser des Berggartens. Da gibts eher ungemütliche

Kakteen
Kakteen

und schöne Bewohner

Orchideen
Orchideen

Wäre aber bei Sonnenlicht besser sichtbar gewesen. War in den Gewächshäusern dann doch schummerig beleuchtet…

Deutschlands größtes Magazin…

…für Treppenlift Anzeigen – die ADAC Motorwelt – hat die von der Treppenlift-Industrie schon lange erkannten wirklichen Bedürfnisse Ihrer Leser jetzt – nachdem sie jahrelang ignoriert wurden – doch endlich zur Kenntnis genommen und darüber einen redaktionellen Beitrag gebracht:

Treppenlift
Treppenlift

Ich freue mich schon auf die nächsten Ausgaben. Themenvorschläge: Vergleichstest Thyssen – Lifta, Wintertreppenliftvorschriften, Dauertest, Treppenlifte weltweit, Treppenlift Mobilitätsgarantie, Fortbildung der Pannenhelfer am Treppenlift, Treppenlift Tuning, etc. Da steckt Potenzial drin!

Landtagswahl Niedersachsen 2017

Nachdem die Bundestagswahl ja nun nicht lange her ist, ist es mal wieder ganz interessant die lokale Abweichung zum Gesamtergebnis auch auf Landtagswahlebene zu sehen:

Ergebnis für ganz Niedersachsen…

Niedersachsen
Niedersachsen

…und Hannover…

Hannover
Hannover

…und meine Nachbarn in Linden-Limmer:

Linden-Limmer
Linden-Limmer

Die letzte Grafik ist mit der von der Bundestagswahl nicht ganz vergleichbar – diese hier ist auf Wahlkreise aufgeschlüsselt (Linden-Limmer), die von der Bundestagswahl auf Stadteile (Linden-Mitte).

Das Hochwasser…

…aus dem Harz kommt jetzt hier so langsam an:

Hochwasser
Hochwasser

Außer daß es etwas stärker durch die poröse Kellerwand drückt (und dann wie gehabt abgepumpt wird) passiert hier aber nichts. Man hat die hier sichtbare Überflutungsfläche ja erst vor einigen Jahren angelegt – und es scheint gut zu funktionieren.

Auch wenn es sicher viel billiger und einfacher gewesen wäre eine Überflutungsfläche vor den Toren der Stadt einzurichten als im inneren Stadtbereich. Aber da wollte keiner – hatten sich schließlich alle schöne Deiche gebaut und leiten so das Hochwasser weiter durch. So wurden hinter dem Ihme Zentrum 55 Mio Kubikmeter Erde weggebaggert und die Ihmebrücke abgerissen und breiter neu gebaut. Jetzt ist da ein Park – oder eben manchmal Wasserfläche. Und wie man sieht – es ginge noch was!

So sieht es da normalerweise aus – die Bäume stehen an Land (Foto von 2013):
Ihmezentrum