Kurs Süd, Tag 18: Ostküste

Es gibt heute eine Runde an der Ostküste. Zuerst an den Strand von Arbatrax zum Rocce Rosse – der rote Felsen steht da am Strand.

Rocce Rosse

Ob das Loch natürlich ist?

Rocce Rosse

Nicht weit von der Küste gehen die Berge los und da wartet das nächste Stück SS125 auf die Sertao II.

SS125

Ich glaub, die will sie übermorgen auf dem Weg zur Fähre nochmal fahren.
Weiter gehts zum Fische gucken:

Fisch

In der Surgenti Su Gologne – der größten Karstquelle aus Sardinien. Da aus dem bläulich / grünlich schimernden Loch tritt das Wasser aus…

Surgenti Su Gologne

…und fließt fort.

Surgenti Su Gologne

Ja – ich weiß! Aber Sardinien ist nicht Island!
Weiter durch die Berge gehts nach Orgosolo. Ein ‘Banditennest’, heute bekannt für seine Murales (Wandmalereien).

Orgosolo
Orgosolo
Orgosolo

Dazu hat Silencer 137 alles wissenswerte geschrieben und fotografiert, besser als ich es jemals könnte. Lest einfach dort (runterscrollen).
Zum Schluß noch über Sardiniens höchsten Paß: Correboi.

Correboi

Da müssen wir wieder runter 🙂 .

Correboi

Über den Tag hat sich der Hotelparkplatz überraschend gefüllt!

Hotelparkplatz

Bleiben noch Karte und Statistik für heute:

Karte
Statistik
Höhenprofil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.