Sub Sahara Afrika – Tag 19 – Luwana Forrest Lodge bis Livingstonia

In der Nacht beginnt es zu regnen – Zeltabbau im Regen, Frühstück zum Glück unter Dach.
Waren wir gstern noch in Afrika, so sind wir heute schon in Norwegen.
Unter wolkenverhangenem Himmel durch forstwirtschaftlich genutzte Flächen

wolkenverhangener Himmel
wolkenverhangener Himmel

mit beeindruckenden Felsformationen

Felsformation
Felsformation

Und auch die Temperaturen sind im erwarteten Bereich

norwegische Temperatur
norwegische Temperatur

Wir fahren immer noch durch das Hochland von Malawi – auf halber Strecke liegt Mzuzu, dort tanken und einkaufen

Mzuzu
Mzuzu

Im Supermarkt läuft Weihnachtsmusik von Boney M. Weihnachtsstimmung kommt bei mir trotzdem nicht auf 🙂 .
Praktische Lösungen gegen das Regenproblem:

Lösung gegen das Regenproblem
Lösung gegen das Regenproblem

Sobo sieht zwar aus wie Colam hat aber nur wenug Kohlensäure, ist sehr süß und künstlich. Gibt es auch in anderen Farben – mit vermutlich gleichem Geschmack.

Sobo
Sobo

Kurz vorm Tagesziel ist die Paßabfahrt gesperrt – es gab offenbar vor längerer Zeit einen Unfall mit zwei LKW und ein Verkehrsknäuel an der Unfallstelle.

Unfall mit zwei LKW
Unfall mit zwei LKW

Mit den Motorrädern können wir und da durchquetschen.

Unfall mit zwei LKW
Unfall mit zwei LKW

Und dann gibt die Wolkendecke den Blick auf den Lake Malawi frei

Lake Malawi
Lake Malawi

Das ist ein riesengroßer See – wers nicht glaubt, schaue auf eine Landkarte…
Schluß ist heute im Chitomba Camp bei Livinstonia – der Tausendfüßler ist schon da und erreicht hier auch eine ansehnliche Größe

Tausendfüßler
Tausendfüßler

Frische Bananen

Bananen
Bananen

und mein kleiner fahrbarer Kleiderständer 🙂

Mein kleiner fahrbarer Kleiderständer
Mein kleiner fahrbarer Kleiderständer

Der ist wohl schon länger in Afrika unterwegs…

Länger da
Länger da

Bleiben noch Karte und Statistik für heute

Karte
Karte
Statistik
Statistik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.