Reifen für die…

WR250R für die kommende Südosteuropa-Tour: Michelin T63 und verstärkte Schläuche

Michelin T63
Michelin T63

Es sollte – der zu erwartenden Strecke angepaßt – etwas gröberes sein – was aber dennoch 6000km halten muß. Da ist die Auswahl nicht einfach, denn ‘grob’ und ‘haltbar’ schließt sich eigentlich aus. Die Michelin T63 haben auf ‘ner Honda Trabnsalp aber wohl eine Laufleistung von 6000km – dann sollte das bei der kleinen Yamaha auch solange halten.

2 Gedanken zu „Reifen für die…“

  1. Dankesehr! Mal sehen, wie sie sich auf der großen Tour nach Südosteuropa bewährt.
    Der Vorbesitzer hat schon in eine Kahedo Sattel investiert – und ich hoffe, daß das zusammen mit meinen Schaffell ausreichedn ist. Hinterher bin ich ggf. Schlauer 🙁 .

    Die Heizgriffe heizen – etwas weniger als die BMW Heizgriffe, aber ausreichend stark. Gasgriffseite ist kein Problem – wird einwandfrei warm. Sie reagieren abe deutlich träger als die klassische Ausführung. Die Montage war aber ziemlich aufwändig – das nächstemal würde ich wahrscheinlich wieder klassische Heizgriffe kaufen.

  2. na da gratulation zu der neuen
    ich empfehle ein airhawk sitzkissen!

    wie bist mit den heizgriffen zufrieden? kann mir das schlecht vorstellen, vor allem am gasgriff!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.