Marokko 2020 virtuell, Tag15: Plage Blanche

Heute steht eine Runde über den Plage Blanche – den weißen Strand – auf dem Programm. Dazu erstmal 25km nordwärts auf Asphalt. Daß es vom Ksar Tafnidilt aus keine direkte Zufahrt zum Strand gibt habe ich 2015 auf dem Saharacamp schon festgestellt. Es geht dann von der Hauptstraße links ab zum Qued Aoreora:

Qued Aoreora

Der Fluß fließt hinten ins Meer – und man kann da runter ans Meer kommen, auch wenn es nicht so aussieht. Ist Sandig!

Sandig

Und dann gehts den Strand lang – immer gradeaus auf festem, feuchten Sand – dem Meeresboden:

am Strand lang

Links ist der Atlantik…

Wasser

…und rechts Dünen.

Dünen

Nach ca 25km ist die nächste Ausfahrt vom Strand erreicht. Die wird von Kamelen bewacht – und die sind wohl grade in der Mauser.

Kamel in der Mauser

Weiter geht es auf Schotterpisten durch das küstennahe Bergland…

Bergland

…Richtung Guelmin. Im dortigen Mariane Supermarkt gibts einen kleinen Snack und dann gehts auf Asphalt zurück nach Tafnidilt.

Insgesamt heute 325km – aber die knappe Hälfte auf Asphalt.

Karte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.