Portugal 2018 – Tag 16 – Palomares bis Peniscola

Los geht es heute bei blauem Himel und Sonnenschein.

Sonnenschein
Sonnenschein

Es ist von gestern etwas Strecke aufzuholen – es geht in Küstennähe auf gut ausgebauten Straßen – die meisten haben sich inzwischen zu Autobahnen gewandelt – weiter nordostwärts bis oberhalb von Valencia. Das hat auch bis kurz vor Schluß gut geklappt.Nur: Warum muß sich die spanische Gewitterzelle ausgerechnet über uns bilden? Noch sieht es ja fast harmlos aus…

Gewitterzelle
Gewitterzelle

…aber gtab kurz vor dem Ziel noch eine kräftige Dusche mit Schaupiel der Blitze am Horizont.
Naja – halb so schlimm. Hier am Campingplatz sind es jetzt wieder 24°C bei Sonne. Das trocknet heute alles noch.
Dennoch – Badewetter ist grad nicht 🙂

Badewetter ist grad nicht
Badewetter ist grad nicht

Und nicht das sich jemand über die Ernährungssituation Sorgen macht – es ist zwar manchmal schwierig wenn man im einsamen Bergland unterwegs ist was zu finden, so daß ein Müsliriegel reichen muß. Aber in der doch eher touristischen Gegend an der Küste herrscht kein Mangel an Meeresgetier…

Meeresgetier
Meeresgetier

Bleiben noch Karte, Höhenprofil und Statistik für heute

Karte
Karte
Höhenprofil
Höhenprofil
Statistik
Statistik

2 Gedanken zu „Portugal 2018 – Tag 16 – Palomares bis Peniscola“

  1. Moin,
    Jetzt fährste im Schnellgang durch die tolle Landschaft über Autobahn. Da verpasst du aber so einiges. Nach meiner Meinung deutlich besseres als die GRand Route

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.