Salzwedel…

Ich: Denk dran! Du hast keine Stollen…
Kälbchen: Krallen!
Ich: …Krallen dran – sondern abgefahrene Straßenreifen!
Kälbchen: Ja- das ist auch überhaupt nicht artgerecht!
Ich: Musst Du da solche Wege fahren?
Feldweg
Kälbchen: Kann ich doch nichts dafür, wenn die einfach die Ortsdurchfahrt in Ahlum sperren!
Ich: Und warum nimmst Du nicht die ausgeschilderte Umleitung wie alle anderen auch?
Kälbchen: Die war ja schon in Brome! Viel zu großräumig!
Ich: Na – sei bloß vorsichtig, nicht daß du stolperst!
Kälbchen: Passiert schon nichts!
Bismarckturm
Ich: Und wo sind wir jetzt?
Kälbchen: Na – am Bismarkturm Salzwedel auf dem schwarzen Berg!
Ich: Aber du weisst schon, daß wir einen Termin mit dem Dachdecker haben?
Kälbchen: Keine Panik – ist noch reichlich Zeit!

Heute nochmal Salzwedel…

…an diesem sonnigen Herbsttag. War zwar schon etwas frisch – aber mit den dicken Handschuhen geht auch das.
Herbsttag
Für Käöbchen ist die Offroad-Saison dieses Jahr zuende – es muß jetzt die Metzler Tourance von der Sertao auftragen.

Heut’ war der erste

schöne Tag dieses Jahres – zwar noch etwas kühl – aber wolkenloser Himmel, Sonnenschein und trocken.
Auf geht’s gen Osten – durch norddeutsches Flachland
norddeutsches Flachland
ohne Halt direkt bis Russland:
Russland
Ähh – halt – war doch nur Gifhorn aud halber Strecke!
Bei Kuhfelde – kurz vor Salzwedel – hat Kälbchen nochmal sein Glück versucht
Kuh
Aber das ist Hoffnungslos – die ist aus Plastik – innen hohl – und antwortet nicht 🙁 .
So – belibt noch die Statitik für heute:
Statistik
Und sinnvoll war’s auch noch: Das Haus in Salzwedel mit ”ner Mietinteressentin besichtigt – und für die da in Kürze Startende Renovierung nochmal alles durchgesehen…