Maitour Tag 7: Ilmenau bis Knüllwald

Heute geht es erstmal zwei Runden durch den Thüringer Wald – nein, da habe ich mich nicht verfahren, das soll so sein!
Ich bin dabei immer wieder Abschnitte auf der Naturpark Route Thüringer Wald gefahren, die sich erstaunlich schön fahren läßt – und immer wieder Sehenswürdigkeiten streift.
Das kann mal ein Aussichtspunkt sein…

 Aussichtspunkt
Aussichtspunkt

…oder mal ein Bergwerk: Hier das Besucherbergwerk Schwarze Crux, wo bereits die Kelten Hämatit abgebaut haben, da sie das eisenreichere (ca. 70% Anteil) Magnetit, das dort in größerer Menge und dicht unter der Erdoberfläche vorkommt noch nicht einschmelzen konnten.
So siehts da aus – alles schwarz

Besucherbergwerk Schwarze Crux
Besucherbergwerk Schwarze Crux

und war bis vor ca. 100 Jahren in Betrieb.

Denen hier machen die heutigen hochsommerlichen Temperaturen nichts aus

aber mit der dicken Jacke ist dann mal eine Abkühlung nötig.

Abkühlung
Abkühlung

Direkt daneben gibts das Bunkermuseum, die ehenalige Nachrichten und Befehlsbunkeranlage des MfS, Ausweichführungsstelle der Bezirkseinsatzleiung Suhl. Das ganze ist wieder fast originalgetreu eingerichtet – auch wenn der Museumsführer bedauert, daß es ihnen nicht gelungen ist, das Lebensmittellager wieder mit original-Konserven für 21 Tage aufzufüllen.

Nachrichten und Befehlsbunkeranlage des MfS
Nachrichten und Befehlsbunkeranlage des MfS
Nachrichten und Befehlsbunkeranlage des MfS
Nachrichten und Befehlsbunkeranlage des MfS
Nachrichten und Befehlsbunkeranlage des MfS
Nachrichten und Befehlsbunkeranlage des MfS
Nachrichten und Befehlsbunkeranlage des MfS
Nachrichten und Befehlsbunkeranlage des MfS

Da hätte man im Ernstfall 21 Tage länger überleben können…

Aber wieder ans Licht – es geht weiter nach Hessen rein

nach Hessen
nach Hessen

bis in den Knüllwald.
Zur Feier des Tages endet die Tour heute im bekannt guten Hotel Sonneck zum Wellnesabend 🙂 .

Wellnesabend
Wellnesabend
Wellnesabend
Wellnesabend

Bleibt noch die Karte und Statistik für heute:

Karte
Karte
Statistik
Statistik

2 Gedanken zu „Maitour Tag 7: Ilmenau bis Knüllwald“

  1. Wieder eine schöne Reise, die du da gerade fährst. Die Naturparkroute Thüringer-Wald habe ich mir gleich mal für eine Tour gespeichert – danke für deine tollen Berichte.
    Gruß HerBert

  2. Hi Europabummler, (d)eine superschöne Runde D-PL-CZ-D. (D)ein feines Abendprogramm an diesem besonderen Tag. Alles Gute zu Deinem runden Festtag, Chris.

    Re: Bunkermuseum: Zu Zeiten des kalten Krieges (vor 50 Jahren…) hätte selbst ein ‘mini’ 200 kt -impact aus dem ‘Wohlfühlkeller’ ruckzuck eine einzige ‘Konserve mit Sendepause’ (ein-)gemacht… selbst 21 Tage danach wäre es totenstill geblieben. (Der Westen hat bei 15 Mega-t aufgehört, der Osten hat sich ’61 bei 50 Mt selbst erschrocken (Tsar 30.10.)- die Druckwelle lief 2 x um den Globus). Soweit zu Bunkerstatik: Motto ‘das hält’. Interessant sind diese lost places auf jeden Fall.

Kommentare sind geschlossen.