Die Husqvarna 701 Enduro…

…ist aus dem kleinen Fiat gekrabbelt und hat sich schonmal etwas umgesehen:

Husqvarna 701

Und ich hab auch mal genauer hingesehen. Das ist schon wertig gebaut. Den Ingenieur erfreuene solche Details wie gefräste Aluminiumteile an allen möglichen Stellen. Hier z.B. die Hinterachsmutter:

Hinterachsmutter

Sowohl BMW…

Hinterachsmutter BMW G650GS Sertao

…als auch Yamaha bauen da deutlich schlichter.

Hinterachsmutter Yamaha WR250R

Ein schönes Detail ist auch das Fach für das Bordwerkzeug: Zugangsschlüssel unter der Sitzbank…

Zugangsschlüssel

…damit die Verkleidung links abbauen und das Werkzeugfach ist erreichbar.

Werkzeugfach

Das Bordwerkzeug ist – mal abgesehen vom Radmutternschlüssel – von ordentlicher Qualität. Da hab ich bei BMW und besondes Yamaha deutlich schlechteres bekommen – das von Yamaha war nur für die Schrottkiste brauchbar.

Bordwerkzeug

Aber es ist nicht alles Gold was glänzt. Im Rallyecockpit ist der Roadbookhalter defekt (Antriebsmotor abgebrochen) und der Tacho hat Wasser gezogen.

Cockpit

Den Roadbookhalter werde ich wohl durch den von f2r austauschen den ich sonst am kleinen nervösen Motorrad montiert hatte und den Tacho bekomme ich wohl getrocknet.

Tatsächlich unschön sind die im unteren Bereich rostigen Tauchrohre der Gabel – da hätte die Verchromung nicht innerhalb von 3 Jahren wegrosten durfen!

Tauchrohr

Jedenfalls ist die nächste Zeit gesichert mit Anpassung des Motorrades an mich und weiteren Verbesserungen 🙂

5 Gedanken zu „Die Husqvarna 701 Enduro…“

  1. (D)ein cooler Spontankauf – manche Angebote kann man nicht ablehnen. Glückwunsch zum neuen Moto – Dir damit allzeit gute Fahrt, viel Spass und tollen Touren.

  2. …das kam völlig ungeplant – aber ich konnte das Angebot nicht ablehnen, auch wenn ich eigentlich momentan kein drittes Motorrad brauche. Glücklicherweise ist es schon ziemlich tourentauglich umgebaut – z.B. sind auch ein Satz Enduristan Taschen dabei udn auch sonst jede Menge Zubehör bis hin zum Navi.

  3. Na, da schau an.
    Gratulation zur neuen .
    Doch keine Tenere?

    Bin die 701 auch schon mal gefahren, echt super .
    Bis man die aber einigermaßen tourentauglich hat ist sie teurer als mein CRF1000.

    Gruß Ingo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.