Anfang Januar in Hannover…

9°C
9°C

Und wenn der Klimawandel nun noch lernt die Sonne scheinen zu lassen statt Dauernieselregen abzuspielen wäre es noch besser 🙂

Dauernieselregen
Dauernieselregen

7 Gedanken zu „Anfang Januar in Hannover…“

  1. Ich könnte mir einen ‘Test und Laborbedingungen’ auch gut vorstellen. Auch denke ich, die Solaranlagen hüben und drüben dienen der Energiegewinnung für die Beleuchtung der Schätzchen im Keller… (;-))))

  2. PS … würden so C. Pflanzen nicht perfekt unter deinen Laborbedingungen gedeihen ?
    uns – KAWA ist noch zu jung- würde nur ein klitze kleines Blättchen zum Test reichen …

  3. Heu geht aber auf’m Dach nicht :-). Aber ab Mitte nächsten Jahres gibts vielleicht Strom vom Dach.

    Bis dahin hab ich gegen Sonnenmangel im Labor Tageslichtleuchten mit 6500k montiert. Brauchen zwar doppelt soviel Strom wie vorher, dafür fühlt es sich wie ein Sommertag an (solange man nicht aus dem Fenster schaut).

  4. Grauingraunieseldüster: die Sonne ist out – die Natur erholt sich ein wenig von der Dürre 2018. Den Klima’wandel’ checken bedeutet Heu als Futter machen anstelle Solarstrom. Der Heupreis hat sich verdoppelt. Und Vitamin D schlucken…. (;-(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.