Tuareg Revival Tour – Tag 05 – Nador bis Guercif

Heute ist zum Warmwerden nur eine kurze Etappe von ca. 140 km vorgesehen – die dafür aber fast vollständig offroad.
Es geht im gemütlichen Wandertempo über abwechslungsreiche Pisten

abwechslungsreiche Pisten
abwechslungsreiche Pisten
abwechslungsreiche Pisten
abwechslungsreiche Pisten
abwechslungsreiche Pisten
abwechslungsreiche Pisten
abwechslungsreiche Pisten
abwechslungsreiche Pisten

Glückliche Motorradfarer

Motorradfarer
Motorradfahrer

und Käfer auf der Flucht

Käfer
Käfer

Wir nähern uns den Wüstengebieten an – hier Steinwüste (Hamada).

 Steinwüste
Steinwüste

Bei angenehen Temperaturen

angenehe Temperatur
angenehe Temperatur

Pause unterm einzigen Baum weit und breit

Baum
Baum

Kurz vor Guercif gehts dann wieder auf Asphalt und es taucht auch bald ein Cafe auf
1. Gang

im Cafe
im Cafe

und 2. Gang – Cola durch Whisky Maroccaine (Minztee) ersetzt – für günstige 24 MAD alles zusammen. Ist halt keine touristische Gegend hier.

im Cafe
im Cafe

Wunder der Technik – kaum macht man es richtig, funktioniert auch die SIM-Karte (5GB – 5 EUR – 4 Wochen)

Wunder der Technik
Wunder der Technik

An Nachmittag ist bereits das Hotel Atlas in Guercif erreicht

Hotel Atlas
Hotel Atlas

Ist gut in Schuß und mit 350 MAD fürs Doppelzimmer mit Frühstück günstig. Da sieht man über kleine Merkwürdigkeiten hinweg

kleine Merkwürdigkeit
kleine Merkwürdigkeit

Nachmittags dann noch einen Stadtrundgang durch die Hauptstraße gemacht – und man muß sagen, daß die Marokkander käftig dabei sind, das alles schön zu machen.

Guercif
Guercif

Macht jedenfalls so gar nicht den Eindruck einer Afrikanischen Wüstenstadt. Alles aufgeräumt mit akkurat gemähtem Gras, eckig geschnittenen Bäumen und frisch gestrichenen Bordsteinen.

Bleiben noch Karte und Statistik für heute

Karte
Karte
Statistik
Statistik

Ein Gedanke zu „Tuareg Revival Tour – Tag 05 – Nador bis Guercif“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.