Am Karfreitag mal Richtung…

…NRW aufgebrochen. Das erste geographische Hindernis ist da die Weser – aber in Grohnde (am AKW) haben ‘se ne Fähre – denkste…

Keine Fähre
Keine Fähre

Das ist eine Gierseilfähre – die kann da eigentlich gar nicht weg, denn die hängt ja an ihrem Seil. Scheint wohl was größeres zu sein…

Ist das vielleicht ‘ne Furt?

Ranfahren

Ranfahren
Ranfahren

vorsichtig rein

vorsichtig rein
vorsichtig rein
vorsichtig rein
vorsichtig rein

und die Propeller zuschalten – ab geht die Post!

Propeller zuschalten
Propeller zuschalten

Ach nee – keine Furt. Aber für das Amphicar dennoch kein Hindernis 🙂 . Und davon gleich ein ganzer Haufen…

Amphicar
Amphicar

Nein Sertao – da kannst da nicht durch! Siehst doch daß die bei der Strömung ganz schön kämpfen müssen. Und zu tief ist es auch…

Naja – nächste Fähre ist in Hajen – sagt das Navi:

Fähre Hajen
Fähre Hajen

Das ist nicht ganz up to date – ein Hinweisschild informiert, daß die Fähre 2011 verschrottet wurde… Also doch über die Brücke 10km weiter…

Und hier siehste warum Du da nicht durch durftest:

Waage
Waage

Hast ganz schön zugelegt!

220kg
220kg

Für das Gewicht reicht der eine Schwimmkörper hinten nicht aus 😉 .

Der Rest der Strecke ging dann ohne weitere Vorkommnisse – und bei trockenem, wenn auch kaltem Wetter bei gelegentlichem Sonnenschein

Karte
Karte
Statistik
Statistik

 

 

Ein Gedanke zu „Am Karfreitag mal Richtung…“

Kommentare sind geschlossen.