Die Hannover Mese 2017…

…ruft mich mit einer Freikarte. Wenn man da einmal registriert ist, gibts wohl jedes Jahr eine. Man versucht halt mit allen Mitteln den Besucherschwund aufzuhalten  🙂 . Und im Gegensatz zur CeBIT gibts da ja auch was zu sehen – auch wenn das früher mehr war. Der Transport großer Ausstellungsstücke ist halt teuer.

Gleich zu Beginn eine Überraschung: VW stellt die Shuttlebusse – und hat alles zusammengesucht was garantiert keine Schummelsoftware hat 🙂

VW  Shuttlebusse
VW Shuttlebusse

Polen ist dieses Jahr Partnerland und zeigt die neuste Technologie – OK, man hätte das Demoprogramm besser nicht beenden sollen. Ich denk, die meisten polnischen Aussteller sind dann über Windows XP inzwischen doch hinweg.

Win XP
Win XP

Vorbei gehts an dieser Firma:

Pöppelmann
Pöppelmann

Was stellen die wohl her? Na – Plastik – Pöppel, Mann! Ist doch klar. Das nenn` ich mal eine gelungene Namensgebung (Sorry – das Foto zeigt Plastikpöppel eines Konkurrenten, dessen Namen ich aber schon wieder vergessen habe. War einfach die schönere Präsentation)

Pöppelmanns Plastikpöppel
Pöppelmanns Plastikpöppel

Schindler stellt eine neue Aufzugsgeneration vor:

Schindler
Schindler

Vielleicht zukünftig lieber die Treppe nehmen?

“Schindler hat mit “Schindler Ahead” eine digitale Plattform für seine Fahrtreppen und Aufzüge vorgestellt, die diese zu intelligenten Maschinen aufwerten soll. Das Unternehmen hat bei der Entwicklung mit dem Mobiltechnikspezialisten Huawei und GE Digital zusammengearbeitet.”

Da haben sich ja die richtigen gefunden um die Aufzüge ins Internet zu bringen. Was kann da schon schiefgehen?

Aber vielleicht doch nur halb so schlimm?

“Ein besseres “Fahrstuhl-Erlebnis” sollen den Fahrgästen auch interaktive und personalisierte News- und Entertainment-Angebote verschaffen.”

Es geht also darum, einen auch im Aufzug mit Werbung belästigen zu können…

Enercon ist einer der wenigen Aussteller mit großen Teilen – naja, für ihre Verhältnisse kleine Teile. Eine kleine getriebelose Windmühle – aufgeschnitten

kleine getriebelose Windmühle
kleine getriebelose Windmühle

Gut zu erkennen ist der Ringgenerator. Die äußeren Spulen stehen fest – und die inneren drehen sich dann…

Ringgenerator
Ringgenerator

Um den Motorradbezug nicht ganz zu verlieren: Kawasaki zeigt eigentlich sowas

Kawasaki
Kawasaki

hat aber als Eyecatcher auch `ne Ninja mitgebracht…

Ninja
Ninja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.