Vor den Toren Hannovers…

…ist ein von der MSG Hannover ausgerichtetes drei Stunden Endurorennen, das durch zwei Kiesgruben in der Wedemark führt. Hier Impessionen vom Lauf am Samstag-Nachmittag:
Es ist gut besucht: Die Startzone
Startzone
Gleich geht es los!
Gleich geht es los!
Das erste Hindernis:
Das erste Hindernis
Das erste Hindernis
Das erste Hindernis
Wenn man das so angeht, gibt das ‘ne Schlammpackung!
Schlammpackung!
Schlammpackung!
Schlammpackung!
Schlammpackung!
Weiter geht’s auf den Sandhaufen
Sandhaufen
und den kleinen Sprunghügel
Sprunghügel
Sprunghügel
Das ist der Zaubertunnel – wer vorne reinfährt
Zaubertunnel
Zaubertunnel
kommt hinten mit anderer Farbe wieder raus 🙂
Zaubertunnel
Es scheint hier keine Schwerkraft zu geben…
keine Schwerkraft
keine Schwerkraft
keine Schwerkraft
Und weils so schön war, gleich nochmal!
keine Schwerkraft
keine Schwerkraft
keine Schwerkraft
keine Schwerkraft
Aber so kanns auch gehen – Motorrad oben abgeliefert – aber ohne Fahrer!
keine Schwerkraft
keine Schwerkraft
keine Schwerkraft
Aber es gibt auch normale Strecke
normale Strecke
und die ganzen Hindernisse und Abhänge kann man auch umfahren – was aber länger dauert.
Kurz vor Ende der drei Stunden sammelt sich die ‘kein Bock mehr’ Fraktion vor dem Zeitnahme-Tor. Wer da jetzt durchfährt, muß noch ‘ne 10km Runde fahren…
Zeitnahme-Tor
Geschafft!
Geschafft!
Und nein Kälbchen, du darfst da nächstes Jahr nicht mitfahren – du bist dafür zu Fett! (und ich bin dafür nicht verrückt genug…)

Ein Gedanke zu „Vor den Toren Hannovers…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.