Niedersächsische Wasserstraßen…

…sind bei Sommerwetter besonders praktisch. Ersparen die Motorradwäsche – und sorgen für Abkühlung:
An der großen Furt in der Südheide – Wetterbedingt heute mit niedrigem Wasserstand. Da kann man es auch wagen, direkt durch die tiefe Stelle zu fahren. Bei normalem Wasserstand sollte man das besser sein lassen…
Niedersächsische Wasserstraßen
Niedersächsische Wasserstraßen
Niedersächsische Wasserstraßen
Niedersächsische Wasserstraßen
Niedersächsische Wasserstraßen
Niedersächsische Wasserstraßen
Niedersächsische Wasserstraßen
Niedersächsische Wasserstraßen
Später dann am Ufer des Elbe Seitenkanales etwas geruhsamer angehen lassen (aber wohl im Gegensatz zur Furt auf nicht ganz legal…).
Elbe Seitankanal
Und wo war’s? Na – die bewährte große Heiderunde ab Breitenhees!
Elbe Seitankanal

Ein Gedanke zu „Niedersächsische Wasserstraßen…“

  1. .. und wielange habt ihr zum Trocknen gebraucht ?

    … nee, ja – ich denke, dass würde der kleinen feigen KAWA wohl auch gefallen,
    wenn sie wüsste dass sie nicht vollkommen absaufen kann

Kommentare sind geschlossen.