Österreichische Alpen Tag 1: Hannover bis hinter Aschaffenburg

Es geht los – morgens in Hannover – es läßt sich sogar die Sonne blicken!
Abfahrt
So geht’s erstmal weiter Richtung Sauerland
Blauer Himmel
aber ab dem späten Vormittag habe ich immer drohende Wolken über mir:
dunkle Wolken
Aber ich habe Glück – die Straßen sind zwar oft nass – aber von oben bekomme ich den ganzen Tag keinen Tropfen ab – die Regenkombi kann im Koffer bleiben!
Irgendwo im Sauerland über kleine Straßen
kleine Straßen
und Pause im Wald
Pause im Wald
Bei solchen Schildern
50
weiß man gleich, daß man die richtigen Straßen herausgesucht hat. Das mit den richtigen Straßen funktioniert inzwischen schon ganz gut – schon fast zu gut. Die Strecke ist sehr schön, kleine Straßen, Kurven, kleine Dörfer, alle Ballumgsräume weiträumig umfahren, wenig bis nahezu gar kein Verkehr. Aber so richtig was schaffen tut das nicht. Vielleicht demnächst etwas mehr ‘schnell’ statt nur ‘schön’ mit untermischen…

Naja – nach 10 Stunden im Spessart hinter Aschaffenburg angekommen – damit ist die größere Hälfte der Hinfahrt geschafft.

So – nun machen sich die zwei Radler und die Kösespätzle bemerkbar – mal sehen, ob’s hier ‘nen Internetzugabg gibt…

Der Vollständigkeit halber noch Karte und Srtatistik:
Karte
Statistik

Ein Gedanke zu „Österreichische Alpen Tag 1: Hannover bis hinter Aschaffenburg“

Kommentare sind geschlossen.