Wasserbaum im Gegenlicht

Rolf hat aus dem Wasserbaum-Foto von letzter Woche mal mit Photoshop was rausgezaubert – vielen Dank!

Wasserbaum

Fast nicht zu glauben, daß das ein Ausschnitt aus dem anderen Foto ist. Aber man sieht auch – für solche Experimente fotografiere ich mit zu wenig Auflösung. Und Speicherung als RAW sollte es auch besser sein…

Aber ich bin nunmal ein alter Sack aus  der Zeit wo man jedes Bit noch einzeln begrüßt hat und die auf teuren wabbeligen Magnetscheiben in Einheiten zu 120kByte gespeichert hat. Da widerstrebt mir jede Speicherplatzverschwendung…

Ein Gedanke zu „Wasserbaum im Gegenlicht“

  1. Danke für die Blumen – hier meinen Adobe-Pixelsupport: Dein guter Schnappschuss ist es wert. Selbst aus min. Webauflösung ‘ging es mit etwas ‘Zauberei’. Gegenlichtfotos sind klasse – (selbst wenn die Kamera keine Gegenlichtblende hatte…. (;-( . (Technik: Nur RAW zeichnet jedes einzelne Pixel auf und bietet zudem max. Dynamik (‘Spannbreite’ zwischen hellsten bis dunkelsten Bildpunkten); jpeg komprimiert (ein blauer Himmel aus 1000 Bildpunkten wird ‘heruntergechnet’ auf 100×10 etc. – das ist verlustreicher Murks, aber dennoch brauchbar. Wenn eine Kamera es kann, dann sollte man jpeg & raw eher nur raw aufzeichnen. Das Thema Fotografie, Bildbearbeitung und Technik ist ein ‘dickes Buch’. o.k, unter Profis ist ein gutes Stativ fast noch wichtiger als eine gute Kamera…. für uns Biker wird es da während der Fahrt… etwas kompliziert.. (;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.