Am Sonntag…

…läßt sich die Husky von Sannes V-Strom auf einer schnellem Runde durch den Elm verfolgen.

Husky

Die vorhergesagte Sonne kam zwar den ganzen Tag nicht raus – aber dennoch bin ich froh, mich motiviert haben zu lassen. Denn die Husky fährt einfach dynamisch 🙂 .

Statistik

Bevor es wieder in eine Woche…

…Regenwetter geht heute nochmal den trockenen und warmen Tag genutzt.

Wettervorhersage

Eigentlich wollte die Husky ins Weserbergland – aber da war für heute vormittag schon Regen angesagt. Also bleibt nur die andere Richtung: Osten durch den Elm. Das ist zwar kein Ersatz fürs Weserbergland, aber besser als nichts.

Und gelb haben sie da auch…

Gelb

…und grün ebenso.

Grün

Magste Döner?

Döner

Nee? Na – hattest ja auch schon Benzin!

Trotzdem fände ich es schön, mal wieder unterwegs vernünftig was essen zu können – und nicht irgednwo ‘nen Döner mitzunehmen und den dann im benachbarten Industriegebiet im stehen zu essen…

So – noch Karte und Statistik für heute – aber die kommt Euch sicher bekannt vor – die Strecke gabs schon mehrmals. Die Auswahl an Strecken ist halt begrenzt.

Karte
Statistik

Es geht gegen Osten…

…an diesem sonnigen Mittwoch in Richtung des leicht hügeligen Elm.

gen Osten

Kulturanteil ist heute die Altstadt von Königslutter – hier der historische Marktplatz. Ganz schön tot…

Königslutter

…aber immerhin kann ich ein Eis auftreiben zur Einweihung des Somers – wenn auch erst am Rande eines Industriegebietes.

Eis

Im Elm sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht – die Natur kommt den steigenden Temperaturen mit dem Blätteraustrieb noch nicht hinterher.

Wald

Immerhin hält ein einzelnes Blümchen die Stellung und schickt Sonnengrüße!

Blümchen

Auf dem Rückweg in Braunschweig noch einen Kollegen aus der alten Firma besucht – im Garten mit ordentlich Abstand. Schön zu hören, daß sie nun nach jahrelanger Durststrecke mit (über)reichlich Aufträgen eingedeckt wurden und nach der Übernahme durch Alstom doch eine gewisse Aufbruchsstimmung besteht. Es darf jedenfalls wieder Geld ausgegeben werden – und neue Leute werden auch gesucht. Dann könnte das doch noch was werden! Das sind jedenfalls erfreuliche Aussichten.

Das hat dann länger gedauert als gedacht – da hieß es dann immer der Abendsonne entgegen.

Abendsonne

Die Sertao II hat es sich auch da nicht nehmen lassen, noch einen Abstecher über Schotterwege einzubauen. Woher weiß die nur immer, wo die sind? Ob die sich hier in der Gegend inzwischen ganz gut auskennt?

Abendrot

Bleiben noch Karte und Statistik:

Karte
Statistik

Eine schnelle Runde…

…durch den Elm.

Aber erstmal tanken. Und dabei die Dosenschlange bewundern, die im Stau zweispurig um die Waschanlage steht (das ist das große Glasgebäude im Hintergrund). Es scheint nichts wichtigeres zu geben als dass die Dose beim ersten Sonnenstrahl gewaschen wird.

Waschanlage

Die Sertao II weiß da allerdings sehr wohl was wichtigeres. Die Sonne ist schließlich frühlingshaft, auch wenn die Natur davon noch nichts mitbekommen hat.

Frühlingshaft

Im Elm ist davon nichts mehr zu sehn. Es liegt noch Schnee, aber die Straßen sind frei und die Sonne scheint.

Elm

Hey! Nicht abbeißen!  Das ist mein Schokobrötchen. Du kriegst doch gleich Benzin!

Schokobrötchen

Bleiben noch Karte und Statistik:

Karte
Statistik

So langsam gehen mir…

…hier in der Umgebung die Ziele für Tagestouren aus. Wird Zeit dass die große Sommertour los geht. Aber zwei Wochen dauerts noch. So lange muß es noch lokal gehen 🙂 . Also heute mal Richtung Osten – durch den Elm. Die Gegend da kenne ich noch von meiner früheren Arbeit bei den Bombis…

Darfste da rein? Ich glaub ja – da war bestimmt ein Fahrrad abgebildet! Von weißen Blechtafeln lassen wir uns jedenfalls nicht aufhalten.

Blechtafel

Aber hier mußte warten – dafür biste zu dick.
Ich bin nicht dick!

Weg

Na gut – dafür vielleicht nicht. Aber dafür!

Pfad

Bäh! Dein blödes Großsteingrab will ich auch gar nicht sehen. Langweiliger geht ja wohl nicht!

Großsteingrab

Dann willste auch nicht wissen, daß das hier ganz in der Nähe von Steinum ist  (wie passend) und dass das Grab um 1950 vom Acker hier an den Waldrand verlegt und wieder aufgebaut wurde, weil es beim Pflügen störte.

Nee – bin hier doch nicht im Geschichtsunterricht!

Na – hätteste man in der Schule besser aufgepaßt, dann könnteste jetzt auch was anderes als nur fahren! Könntest jetzt Banker sein und deine verschwundenen 1,9Mrd suchen!

Ich bin doch kein Trüffel Euro-Schwein! Laß man sein – da fahr ich lieber nur!

Hier noch was aus der Biologie: Distel aus der Nähe ist doch hübsch – und diese fließigen Insekten erst:

Distel
Distel

Bei Schöppenstedt kann man dann mal zünftig Hände schütteln ohne Ansteckungsgefahr:

Hände schütteln

Die Strecke ist etwas runzlig – es gab diverse Streckensperrungen wegen Baustellen und einmal hab ich die Abweigung  verpennt. Nicht nur auf die Landschaft gucken – auch gelegentlich aufs Navi 🙂 .

Karte
Statistik

Wo haste Dich denn…

…schon wieder rumgetrieben?

War nur kurz zum Tetzelstein im Elm!

Tetzelstein

Was soll denn das sein?

Da liegt angeblich der alte Tetzel drunter. Nach katholischer Lesart ein Wohltäter der Kirche. Und nach lutherischer Lesart ein Abzocker. Hat sich aber der Sage nach verzockt – hat ‘nen Ablaßbrief für ‘nen Mord verkauft, der dann an ihm begangen wurde. Dumm gelaufen…

Dafür ist das Ding aber ganz schön mickrig!

Haben sich die Braunschweiger irgendwann auch gesagt. So wird das keine Touristenfalle und haben ein Denkmal daneben gestellt:

Denkmal

Und später dann noch eine Waldgaststätte – soll sich ja auch lohnen.

Und wegen sowas verfährste mein Benzin?

Ja – aber dafür hab ich Dir auch frischen Spargel und neue Kartoffeln mitgebracht. War also für einen guten Zweck.

Spargel

OK – das wollen wir mal gelten lassen…

Karte
Statistik

Das Wochenende lockt mit Sonnenschein…

…zu zwei Tagestouren – wenn mehr schon nicht möglich ist.

Gelb beim Elm:

Gelb

Auf dem Weg nach Süden – es ging bis nach Hessen rein in den Reinhardswald.

Richtung Süden

Die Weserfähre ist gut besucht – das ist ja ÖPNV und dort gelten die 1,5m Abstand nur ‘wenn möglich’. Und Masken erst ab morgen. Also alles noch legal.

Weserfähre

Auf dem Rückweg noch ein Eis – und schnell weg von der Eisdiele – 50m Mindestabstand. Mein Navigationsbrikett sagt mit da: Noch ein Schritt weiter, du Verbrecher! Aber egal! Ab morgen lauf ich dann sowieso maskiert wie der Räuber Hotzenplotz rum.

Eis
Karte

Der Sonne entgegen…

Der Sonne entgegen...
Der Sonne entgegen…

…und durch den noch kahlen Elm. Kann hier Frau Friedrich nächstes Jahr bitte mit Häkelblättern aushelfen?

Elm-Lappwald
Elm-Lappwald

Aber vermutlich heists dann nur `Ohne Moos nix los!`

Ohne Moos nix los!
Ohne Moos nix los!

Noch die Karte und Statistik für den Halbtagsausflug. War zwar schön sonnig, aber auch noch erstaunlich frisch. Die Sonne hat noch keine Kraft!

Karte
Karte
Statistik
Statistik

Über Braunschweig…

…bis in den Elm – das ist so’n kleiner Höhenzug hinter Braunschweig.

Es gibt einen neuen Dienst namens Kurviger.de, der von sich behauptet, automatisch schöne Motorradstrecken zu erstellen. Das ist hier in der geografisch benachteiligten norddeutschen Tiefebene nicht so ganz trivial.

Das hat’s erstellt…

Karte
Karte

…und das war durchaus OK. Details -z.B. den Weg aus Hannover raus – bin ich anders gefahren, aber der Weg nach Braunschweig und ab Bockenem zurück entspricht ziemlich genau dem, was ich in der Vergangenheit selbst geplant hatte. Das Angebot hat Potenzial.

Ansonsten ist die Natur hier noch nicht so ganz aufgewacht…

Die Natur schläft noch
Die Natur schläft noch

…das sieht z.B. am Bodensee schon ganz anders aus. Aber hier dauert es nun hoffntlich auch nicht mehr lange.

Unterwegs hat die Sertao dann ein kleines Jubiläum erreicht

77777km
77777km

und nun etwa die Hälfte ihrer Laufleistng hinter sich.

Bleibt noch die Statistik:

Statistik
Statistik