Danke Microsoft…

…daß ihr mir mein Netbook geschrottet habt!

Netbook
Netbook

Letzte Woche hat sich – natürlich ungefragt – die neueste Win 10 Version installiert. Danach ging das W-LAN nicht mehr…

Nach etwas rumprobieren einen Eintrag gefunden ‘Alle Netzwerkeinstellungen zurücksetzen’ – und nach einem Neustart ging es dann wieder…aber nicht lange, denn auf der Tour am Wochenende ist es dann wieder ausgefallen.

Es gibt im System kein W-LAN Interface mehr, über das man ein Netzwerk einrichten könnte – lediglich Bluetooth ist noch vorhanden. Der Gerätemanager zeigt keine Fehler oder unbekannte Geräte – und ein Realtek Chip, den ich für das W-LAN Interface halte, ist auch mit einem Treiber versorgt…dennoch ist nichts zu machen.

Wede ein Rücksetzen aller Netzwerkeinstellungen noch ein Rollback auf die vorherige Win10 Version bringen das W-LAN Interface zurück. Und das  einen Tag  vor der Abfahrt nach Portugal!

Da muß dann halt das größere und dafür gar nicht vorgesehene Dienst-Notebook mit Win 7 mit und das Netbook landet erstmal auf dem ToDo Stapel. Und was freue ich mich schon drauf, für das in Marokko gekaufte und mit französischem Windows ausgestattete Gerät aktualisierte Treiber aufzutreiben!

An Microsoft: Ich will nicht ständig irgendwelche neuen Versionen! Das Gerät hat einen definierten Zweck den es erfüllte – so war es gut und so sollte es auch bleiben. Ich will keine neuen Nach-Hause-Telefonier Features, die ich nach Installation erst umständlich wieder abschalten muß! Und erst recht will ich kein geschrottetes Gerät, daß unterwegs mal eben die Arbeit einstellt!

Volkswagen lädt zur…

Currywurstverkostung, ähhh…

Currywurstverkostung
Currywurstverkostung

Fahrzeugausstellung (Lamboughini – CO2 Effizienzklasse G – schlechter geht nicht), ähhh…

Lambourghini
Lambourghini

…Haupversammlung in die Messehallen Hannover.

Haupversammlung VW
Haupversammlung VW

Die unentwegten von der Marxistisch Leninistischen Partei Deutschlands waren auch wieder vertreten…

MLPD
MLPD

…aber die Vertreter der United Auto Workers (die sich seit Jahren mit VW über die Einrichtung eines Betriebsrates im Werk Chattanooga (USA) streiten) waren schlauer und haben sich vorher ‘ne Aktie gekauft. Konnten daher drinnen ganz offiziell sprechen – und sich vom Buffet bedienen.

Der Saubermann der Ausstellung mit CO2 Effizienzklasse A+ und angeblichen 2,5l/100km Verbrauch: Porsche Panamera Hybrid mit 340 kW

Porsche Panamera Hybrid
Porsche Panamera Hybrid

Es erstaunt mich immer wieder, wie man so einen Verbrauch hinrechnen kann…als wenn ein 2,3t Fahrzeug dieser Leistung effizienter als ein Kleinwagen sein könnte…

Zur Zukunft von Ducati…

Ducati
Ducati

…wollte sich Finanzvorstand Witter nicht äußern – Verkaufsgerüchte würden sie nicht kommentieren. Mal sehen, ob man das Piech-Spielzeug nächstes Jahr noch in seinem Käfig stehen sieht.

Abstimmen kann man da auch – braucht man aber nicht, da `eh das entschieden wird was Piech, Porsche, Katar und Niedersachsen im Vorfeld ausgeklüngelt haben – wie im letzten Jahr eindrucksvoll demonstriert wurde.

Oktobermarkt in Burgdorf…

…dieses Jahr schon ab 30. September. Zwei Tage abends die alten Burgdorfer Freunde treffen (auch wenn die dieses Jahr nicht vollzählig erschienen waren – Leute – ich hab den weiten Weg, nicht Ihr!) und dem Unterhaltungsprogranmm lauschen.

Kleine Combo im Burgdofer Brauereizelt (gutes Bier – aber klein und eng)

Brauerei Burgdorf
Brauerei Burgdorf

Queen Playback Show – laut und matschig, aber Massengeschmackskompatibel.

Queen Playback Show
Queen Playback Show

Und die Lokalmatadore Elephant Walk – auf der Rockhouse Bühne am Kreisel

Elephant Walk
Elephant Walk

mit dem weit und breit besten Sound (klar und laut), aber ‘anspruchsvoller’ Musikauswahl und dem schlechtesten Bier. Das mit dem Zapfen kriegen die da traditionell nicht hin…

Irgendwie kann ich mich des Eindrucks nicht erwehren, daß die Musiker auf den Bühnen immer älter werden – das Publikum auch – aber nicht so stark :-). Gibt es bei den Musikern keinen Nachwuchs mehr? Oder keinen Mut zu Experimenten bei den Veranstaltern? Außer auf der Rockhouse Bühne gibts jedes Jahr mehr oder weniger das gleiche 🙁 .

Und es findet ja jetzt schon einige Jahre auf der Marktstraße – und nicht mehr in der Altstadt – statt. Daran hab ich mich noch nicht gewöhnt. Man kann halt nicht mehr über den Markt kreisen – sondern nur noch hin- und her pendeln. Und kommt dann immer mal an ‘toten’ Abschnitten vorbei. Dazu noch das abrupte Ende um 23:00h. Ich denke, da ist mal eine sanfte Auffrischung des Konzeptes nötig damit die Veranstaltung nicht in 20 Jahren mangels Masse eingestellt werden muß. Denn trotz gutem Wetters war der Andrang gefühlt geringer als in den letzten Jahren.

VW lädt zur…

…Currywurstverkostung:

Currywurstverkostung
Currywurstverkostung

Die Currywurst fand ich gut, die Soße dazu schön fruchtig, aber etwas lasch. Hätte ein wenig mehr Chilli und Curry dran gekonnt.

Ansonsten ‘ne kleine Fahrzeugausstellung – nach dem Motto größer – schneller – schwerer:

Ducati
Ducati
Porsche
Porsche
Lamborghini
Lamborghini

Ach – eigentlicher Anlaß war auf dem Messegelände die

Hauptversammlung
Hauptversammlung

Was abstimmen durfte man auch – aber das war ‘ne reine Formsache. Denn gegen das, was Porsche, Piech, Katar und Niedersachsen im Vorfeld ausgekungelt haben ist kein Ankommen.

So konnte man hochbezahlte Leute beim ‘Dieselthema’ – so wohl die offizielle Sprachregelung – sich im konjunktiv üben hören. Neuigkeiten dazu gab es erwartungsgemäß nicht. Ansonsten soll es bis 2025 einen Elekroautoanteil von 25% geben – und schon kurz nach 2020 die ersten autonomen Autos. Da sind sie aber reichlich spät dran – Tesla baut seit einiger Zeit an einer riesigen Batteriefabrik – in Wolfsburg will man das demnächst evaluieren. Und bei den autonomen Autos wird man den ca. 10-jährigen Vorsprung von Google nicht einfach aufholen können – es sei denn, man kooperiert mit denen. Aber da wird VW nicht über seinen eigenen Schatten springen können. Außerdem wird man in 10 Jahren Mobilitätsdienstleister sein. Nur was man dann mit den Autofabriken macht ist unklar. Denn wenn man tatsächlich Mobilität statt Autos verkauft, dann werden insgesamt viel weniger Autos gebraucht. Auf der Fahrzeugausstellung war davon jedenfalls nichts zu sehen – die neue Ausrichtung ist dort wohl noch nicht angekommen. Sonst hätte man nicht von jeder Konzernmarke jeweils das größte und teuerste Exemplar gezeigt…

Tschuldigung – ungünstig getroffen:

ungünstig getroffen
ungünstig getroffen

Aber wenn das mal nicht die Rache des Beleuchters war, das die Glasbausteine solche intensiven Lichtreflexe erzeugen.

Nachtrag: Die Abstimmungsergebnisse zeigen sehr schön: Es wurde alles mit ca. 97% so beschlossen, wie Piech, Porsche, Katar und Niedersachsen das vorher ausgekungelt haben.

Nachtrag II: Dividendengutschrift nach Steuern 3,24 EUR. Da hat das Futtern der Currywurst auf der Hauptversammlung die Rendite sicher mehr als verdoppelt 🙂

Also – wenn man nach…

Garmins City-Navigator Karte geht, dann ist Albanien praktisch leer. Da gibts nur ne Handvoll Städte und Straßen: Unten rechts die Ecke ist zum Vergleich Griechenland – der Rest Albanien:

Albanien auf Garmin City Navigator
Albanien ist leer

Und Gjirokaster (in der Mitte) ist durchaus eine große Stadt – da gibt es mehr als eine Straße.

Na – dann nehmen wir doch lieber die freie Karte von Bunkertrails.org – und siehe da, auf einmal gibts da doch was…

Bunkertrails-Karte
Bunkertrails-Karte

War zwar etwas sperrig zu installieren – hat sich aber offenbar doch geloht.