USA Süd-West, Tag 25: Südlich von Mulege – Loreto

Nachtrag von gestern Abend: Mein Strandnachbar hat sein Wohnwagen mit einer von Musks’ Starlink Antennen ausgestattet – und das als offenes Netz konfiguriert. So gabs abends dann überraschend Internet. Funktioniert tatsächlich gut und schnell.
Ansonsten ist Baja Conception nämlich Off-Grid: Es gibt keine zentrale Stromversorgung, kein Mobilfunk, und als größtes Problem kein Trinkwasser. Während man Ersteres mit Solarzellen und zweiteres mit Satelliten lösen kann bleibt beim Wasser nur es per LKW ran zu karren.

Und was die Nacht an der Küste noch so hergibt: Im Golf von Mexiko treiben sich Mikroorganismen rum, die Biolumineszenz im Wasser hervorrufen.
Der Effekt ist zu schwach, als dass es meine Kompaktknipse das fotografieren könnte – aber es sieht schon cool aus. Da wo sich die Wellen brechen lechtet das Wasser fahl-grün auf. Und wenn man einen Stein rein wirft, leuchet die Stelle wo der Stein aufs Wasser trifft. Und manchmal hinterlassen dicht unter der Oberfläche schwimmende Fische einen Leuchtstreifen. Sehr cool!
Aber nun zum Heute: Guten Morgen (um 0600h).

Gegen Mittag ist es dann so warm geworden, dass es weiter gehen muss.

Aber grad noch Glück gehabt – der Eismann kommt kurz vor Abfahrt vorbei.

Es geht weiter die Küstenstraße durchs Bergland lang.

Was will mir meine kleine Africa Single damt sagen? Fühlt sie sich vernachlässigt, weil ich zu lange am Strand rumgelegen habe?

Naja – sowas passiert natürlich am bisher wärmsten Tag der Tour – und da, wo es garantiert keinen Schatten gibt.

Naja – ich habe alles dabei und oft genug Reifen gewechselt. In einer halben Stunde ist das Malheur erledigt.

Wenigstens ist bei der Hitze der Reifen schön weich und lässt sich leicht ab- und wieder aufziehen.
OK – damit das noch 40km Schotterpiste kommen hatte ich nicht gerechnet.

Da ich erst gegen Mittag los gefahren bin und der Reifen auch seine Zeit gebraucht hat ist dann heute eben in Loreto und nicht weiter im Landesinneren Schluss!

Wie immer noch Karte, Statistik (in Meilen) und Höhenprofil

Ein Gedanke zu „USA Süd-West, Tag 25: Südlich von Mulege – Loreto“

  1. Biolumineszenz … hört sich verdammt nach DER SCHWARM – Frank Schätzing an …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.