USA Süd-West, Tag 07: Ridgecrest – Cambria (San Simeon State Park)

Es geht heute an die Küste – des Parcifics. Erstmal durch die Ausläufer der Sierra Nevada.


Blick auf den Kern-River ebenda.

Die Straße durch das Kern River Valley ist erstaunlich schön – das war auf der Karte gar nicht abzusehen 🙂 .

Es geht dann durch eine landwirtschaftlich genutzte Ebene – an beiden Seiten der schnurgeraden Straße Orangenbäume im wechsel mit anderen Kulturen. Kalifornien ist der Obstkorb der USA.

Praktischerweise steht zum Mittag zwischen den Feldern ein Food-Truck rum.

Für mich gibts mexikanischen Salat mit Shrimps. Wir wollen hier ja nicht aufgehen wie ein Hefekloß!

Und immerhin mit Mehrweg (Plastik) Teller!
Danach beginnt eine leicht hügelige Landschaft, in der bis zum Horizont Ölpumpen, Tanks, Rohre und anderes Geraffel hausen. Vieles ist offenbar schon nicht mehr in Betrieb, aber einige Pumpen nicken noch.

Da war mir doch der süßliche Geruch der Orangenbäume lieber.
Es geht über die letzte Bergkette vor dem Parcific:

Der Carrisa Highway ist sehr schön in die Landschaft gebaut und prima fahrbar. Noch eine Zufallsetdeckung heute.

Nach der Wüstenlandschaft der letzten Tage ist dieses satte Grün überall um mich rum richtig ungewohnt.

Da hinten liegt schon der Parcific.

Bei den letzten Sonnenstrahlen wird das Camp errichtet – auf dem etwas erhöht gelegenen Washburn Campingplatz.

Theoretisch könnte man von hier aus den Parcifik sehen – wenn nicht Bäume im weg stehen würden. Macht aber nichts – den werden wir morgen noch genug sehen!

Wie immer noch Karte, Statistik (in Meilen) und Höhenprofil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.