USA Süd-West, Tag 03: Ridgecrest

Heute wird meine Africa Single aufgeweckt. Auf zum Lagerkomplex…

…und ‘Sesam öffne Dich!’ gesagt:

Ist alles noch da, genauso wie ich es abgestellt hatte.
Aber es ist Wüstengebiet hier – alles ist mit einer Sandschicht bedeckt, obwohl der Lagerraum eigentlich ziemlich dicht ist.

Ich hätte die Plane doch drüber packen sollen. Da hatte ich mich dagegen entschieden weil ich befürchtete dass bei den hohen Temperaturen hier vielleicht irgendwo Weichmacher aus dem Kunstoff kommen und Teile beschädigen könnten.
Aber immerhin: Trotz monatelangem Stehen ist sie gleich wieder angesprungen. Das ist sehr erfreulich und war nicht unbedingt zu erwarten.
Am Motel heisst es dann erstmal nackich machen:

Es gibt die neue Benzinpumpe die ich mitgebracht habe und eine neue Kettenführug.
Und der Luftfilter hatte es auch nötig!

Dann werden noch die neuen Taschenträger und eine Werkzeugröhre montiert. Satteltaschen gab es auch neu. Und so sieht es jetzt aus:

Dem Start morgen steht nun nichts mehr im Wege!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.