Herbsttour 2023 Tag 14: Metz – Dodenau

Heute ists teils wolkig, teils sonnig – aber frisch. Es macht sich bemerkbar, dass ich inzwischen viel weiter nördlich bin.

Von Metz aus ist es nicht weit bis nach Luxembourg. Der Sprit ist dort 30ct billiger als in Frankreich…

…sonst ist das eher unspekakulär und lohnt keinen Umweg.
Weiter gehts durch die Weingärten an der Mosel…

…in die Vulkaneifel. Die weltbekannnte historische Linden-Quelle

Fließt noch immer – schmeckt aber nicht. Ist natronsaures Heilwasser, nur für die hartgesottenen!

Weiter gehts durch die Vulkaneifel und ich denk mir, irgendwann muss es doch mal über den Rhein gehen. Und siehe da, schon liegt sie da, die Fähre Bad Breisig.

Es geht dann noch durch den Westerwald…

…bis an den Anfang vo Sauerland. wegen der neidrigen Temperaturen disponiere ich kurzfristig um – statt Camping gibts das Berghotel Waidmannsheil in Dodenau. Aus den 70ern, aber attraktiv bepreist und gut in Schuss.

Wie immer noch Karte, Statistik und Höhenprofil

Ein Gedanke zu „Herbsttour 2023 Tag 14: Metz – Dodenau“

  1. Deine coole Herbsttour neigt sich dem Ende zu – alles richtig gemacht. Die paar Wetterkapriolen hast du ja gut abgewettert. Die Website deines Hoteltipps Berghotel Waidmannsheil zeigt schon Schnee – ich nehme mal an die Website wurde schon auf Winter umgebaut…äh -geschneit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.