Herbsttour 2023 Tag 11: Valee du Tarn – Ales

Was raschelt denn da bei Nacht im Gras? Küss mich!

Und – wo gehts heute lang? Na – wieder durch die Cevennen, diesesmal in östlicher Richtung. Aber natürlich au anderer Strecke.

Tun wir mal kulturell interessiert – ist offenbar als, aber verriegelt und verrammelt. Gut – brauchen wir bei anderen alten Kirchen nicht mehr anhalten.

Hier war wer Feuer und Flamme für die Cevennen – aber immerhin, nur ein kleines Gebiet von einigen hundert Metren.

Vor einigen Jahren wurde ja in Frankreich die Höstgeschwindigkeit auf Landstraßen von 90km/h auf 80km/h gesenkt. Davon abgesehen, dass viele Landbewohner das sowieso nur als unverbindliche Empfehlung betrachten, sind da wohl auch nicht alle Departements dafür. Wenn ich das hier richtig interpretiere, gibt es alle Departement-Straßen (also Nummern mit Dxxx) für 90km/h (80km/h bei Regen) frei.

Der Witz ist, das solche Schilder auch oft an den kleinsten Departement-Straßen stehen, wo man die 90km/h sowieso nicht erreichen kann.
Und wie immer lauert hinter jeder Ecke Aussicht.

Wollt Ihr mehr?



Bittesehr, gern geschehen!

Wie immer noch Karte, Statistik und Höhenprofil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.