Yugo-Tour 2022 Tag 02: Selbitz bis AT-Wullowitz

Es geht heute weiter südwäts – durch den Bayrischen- und Böhmerwald, immer an der deutsch – tschechischen Grenze lang. Das Wetter ist weiter skandinavisch:

Grau und kalt, aber heute zumindest überwiegend trocken.
Viel gibts hier nicht zu sehen – da muß sich die Tenere mit ‘ner Böttgersäule zufrieden geben.

Aber immerhin – ein Geisterschloß liegt am Weg!

Eigentlich ist die Landschaft hier ganz schön – nur etwas Sonne wäre angenehm.


Gegen Ende geht es noch eine Weile an der Vltava (Moldau) lang – das ist hier sowas wie die Ardeche für Arme.

Jedenfalls sind jede Menge Paddelboote unterwegs.

Schluß ist heute in Wullowitz – ganz am äußersten Zipfel von Österreich – im Franzosenhof.

Da ist bestimmt mal irgendwann Napoleon vorbeigekommen und hat ‘nen paar Soldaten zurückgelassen.
Die haben für den Preis überrasched schicke Zimmer,

…Campen könnte man auch…

…die Tenere wurde sofort in die Garage komplementiert um den beiden Rollern Gesellschaft zu leisten…

…und trotz Ruhetag gibts für mich noch lecker Knödel mit Schwammerlsauce.

Wie immer noch Karte, Statistik und ggf. Höhenprofil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.