Spanien Tag 24: Dijon bis Kedange sur Canner

Da gestern die Frage auf kam, ob denn die Senfversorgung in Dijon gesichert ist: Ist Sie. Zwar nur knappe 2 Regalmeter, aber die stehen voll.

Senf

Ist das nicht die Senfmarke, die es auch bei Aldi (Nord) gibt?

Maille

Hier nochmal ein Blick in den Laden vom Herrn Leclerc. Eine Insel nur für Tomaten – finde ich sehr schön präsentiert.

E. Leclerc

Allein die Obst und Gemüseabteilung ist riesig und sehr ansprechend präsentiert. Da stehen keine grünen Plastikkörbe rum, geschweige denn Kartons.

E. Leclerc

Es fällt auch auf, daß im Vergleich zu deutschen Supermärkten viel mehr Personal vorhanden ist. Dafür sind auch die Preise etwas höher. Essen hat halt in Frankreich einen anderen Stellenwert. Nur an der Kasse sinds Trantüten – sowohl die Kassierer als auch die Kunden. Da könnten Supermärkte beider Länder voneinander lernen.

Kaum vom Supermarkt wer, steht an einer Autowerkstatt ein roter Kasten (habe ich später auch nochmal in schwarz gesehen).

Pizzaautomat

Angeblich gibts da handgemachte Pizza – glaub ich nicht. Denn man hat die Wahl für eine tiefgefrorene innerhalb von 30s oder eine frisch aufgewärmtee innerhalb von 3 Minten. Ob sich so ein Fabrikpizza-Aufwärmautomat lohnt?

Nun gehts aber los! Erstmal wird diagnal das Rhone-Tal gequert,

Rhone-Tal

…erst durch landwirtschaftlich genutze Gegend,

Rhone-Tal

…dann wirds waldiger,

Vogesen

als ich mich an die Vogesen annähere.

Vogesen

Die nehme ich heute nur am Rand mit – sie liegen dann doch nicht so ganz auf der Strecke.
Hat die Sertao II nicht ein feines Plätzchen für die Mittagspause ausgesucht?

Mittagspause

Heute stimmt alles: Proviant ist eingekauft, die Sonne scheint, es gibt Bank und Tisch und Mülleimer und rosa Deko. Dafür Dank an die Stadtverwaltung vom Badeort Plombieres les Bains, auch wenn der Ort seine besten Jahre augenscheinlich hinter sich hat.
Zum Nachmitag nimmt die Bewölkung zu und die Temperaturen sinken leicht – erreichen aber immernoch fast 20°C.

Nachmitag

Aber heute Abend muß ich das Futter wieder in die Motoradjacke einbauen – weiter im Norden sollen es morgen nur gute 10°C werden.

Sagte nicht wer, daß es keine Insekten mehr gibt? Dem kann ich nicht zustimmen.

Insekten

Es mag sein, daß es dort wo die Sertao II war keine mehr gibt – aber bevor sie da war, gab es dort welche! Jetzt muß sie es nur noch schaffen, daraus Benzin zu machen. Kann doch nicht so schwer sein, wo doch tote Katzen Diesel ergeben.

Bleiben noch Karte, Statistik und Höhenprofil für heute:

Karte
Statistik
Höhenprofil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.