Spanien Tag 20: Puebla de Roda – Stück auf dem Trans Euro Trail

Morgens steigt nach einer sternklaren Nacht der Nebel aus den Tälern auf.

Nebel

Es hätte ja eigentlich noch 3 Tage weiter auf dem TET (Trans Euro Trail) Richtung Sevilla gehen sollen – das ist dann wegen Schlechtwetter ausgefallen. Da passt es doch, daß der TET auch direkt an dem Campingplatz vorbei führt. Also los!

Der TET führt hier über die uterschiedlichsten Untergründe. Teils Asphalt – auch wenn davon manchal nicht mehr allzuviel von vorhanden ist.

Asphalt

Gute Schotterautobahnen…

Schotterautobahn

…die dann auch mal kleiner werden,…

Schotterautobahn

…rumpelige Gebirgsstrecken…

rumpelig

…bis hin zu völlig ausgewaschenen Geröllpisten.

Geröllpiste

Es ist also für jeden Geschmack was dabei – aber man kann sich nicht aussuchen, was kommt. Das ist immer Überraschung.

Die Sertao II langweilt sich, während der Fahrer Pause macht.

Sertao II

Achtung! Gegenverkehr!

Gegenverkehr!

Die waren glücklicherweise sehr schüchten und haben nur groß geguckt. Die Enden sicher nicht in der Arena.

Bleiben noch Karte, Statistik und Höhenprofil für heute:

Karte
Statistik
Höhenprofil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.