Zubehörhölle: Scheibenverstellung für die Tenere

Kein Motorrad ist komplett ohne einige Farkles. Das gilt natürlich auch für die Tenere. Es ist an der Zeit, die hier in loser Folge vorzustellen.

Hier geht es um eine Höhenverstellung für die Windschutzscheibe. Die dient dazu, den Luftstrom so anzupassen, daß der Fahrtwind nicht die Helmunterkannte trifft, da das dort zu Verwirbelungen und starken Windgeräuschen führt. Dazu wird die Windschutzscheibe in der Höhe verstellbar gemacht.

Meinem Eindruck nach wurde diese einfache Verstellmechanik ursprünglich in einem amerikanischen Tenere-Motorradforum vorgeschlagen und umgesetzt. Unsere chinesischen Freunde haben sich davon inspirieren lassen und liefern das für 11,08 EUR frei Haus:

Scheibenverstellung

Das sieht unscheinbar aus – und ist es auch. Es ermöglicht eine Verstellung der Windschutzscheibe um 10 cm.

Hergestellt aus starkem Aluminium…

Scheibenverstellung

…und sorgfältig gefräst und lackiert:

Scheibenverstellung

Das ist der Originalzustand: Die Windschutzscheibe ist mit vier Schrauben fest montiert:

Scheibenverstellung

Das ist der neue Zustand: Die Scheibe in unterster Position, was dem bisherigen Zustand entspricht:

Scheibenverstellung

Und hier die Scheibe in oberster Position: Nach Lösen der vier Rändelmuttern kann die Scheibe in den Langlöchern in der Höhe verstellt werden.

Scheibenverstellung

An Fertigungsqualität und Funktion ist nichts auszusetzen. Wenn man auf hohem Niveau meckern will, kann man anmerken, daß die mitgelieferten Schrauben nicht dunkel brüniert sind wie die original von Yamaha verwendeten und daher stärker auffallen, zudem könnten die Befestigungsschrauben 5mm kürzer sein – sie stehen auf der Rückseite entsprechend über.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.