Kurs Süd, Tag 20: Bari Sardo – Olbia – auf See

Heute geht es die SS125 hoch – unter bedecktem Himmel.

SS125

Es gibt in der Ferne Gewitter – dem fahre ich aber erstmal hinterher. Teils ist die Straße naß.
Später erwischen mich zwei Regenschauer – bei dem ersten war grad eine überachte Bushaltestelle bei der Hand – und der zweite kam beim tanken. Glück gehabt.
Nochmal ein Blick an den Strand…

Blick an den Strand

…aber ohne Sonne sieht das alles grau in grau aus.

Blick an den Strand

In Olbia liegt die GNV Majestic.

GNV Majestic

Zuerst war ich mir nicht ganz sicher – aber doch – mit dem Kahn bin ich schon nach Marokko geschippert. Nach dahin fährt Coronabedingt grade nichts – da setzen die die wohl innerhalb Italiens ein. Ausgebucht war die aber bei weitem nicht – im Gegenteil, es war so gut wie nix los.
Für die Sertao II gibts Sammelunterkunft im unteren Deck,

Sammelunterkunft

und bei mir hat es für eine Kabine mit Seeblick gereicht – es gibt da grad gute Sonderangebote.

Kabine

Der Lotse veläßt das Schiff

Lotse

und dann heißt es tschüß Sardinien!

tschüß Sardinien

Bleiben noch Karte und Statistik für heute:

Karte
Statistik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.