Kurs Süd: Fazit Sardinien

Nun habe ich eine gute Woche Sardinien kreuz und quer durstreift. Zeit für ein kurzes Fazit:

Es ist ähnlich wie Korsika ein Felsen im Meer – aber größer, dafür nicht so hoch. Es ist weniger dicht besiedelt – auch in den Küstenregionen meist erträglicher Verkehr. Sardinien hat eher Mittelgebirgscharakter, nicht wie Korska Hochgebirgscharakter. Daher sind auch die kleinen Straßen oft gut fahrbar und nicht so stokelig.

Das ganze lebt auch sichtbar vom Tourismus, geballt natürlich an der Küste, auch wenn es keine Touristensilos gibt. Es sind viele Motorradfahrer unterwegs – nicht nur Touristen, auch Eiheimische, die auch gerne auf groß motorisieten Rollern. Autofahrer sind jedenfalls an Zweiradfahrer gewohnt und erwarten von denen überholt zu werden – was sie auch ermöglichen.

Was sich nicht verstanden habe ist die Geschwindigkeitsbeschilderung. Die ist völlig irrsinnig. Immer wieder stehen an der Landstraße 50er Schilder, bei Baustellen auch gerne mal 20er oder gar 10er- auch wenn da nur eine kleine Straßenverengung ist weil der Rand der Straße etwas abgesackt ist. Und tatsächlich hält sich auch keiner dran – nicht mal ansatzweise. Die Schilder könnte man genauso gut weglassen.

Die großen Hauptstraßen sind in der Regel in gutem Zustand, und viele der kleinen Straßen auch. Aber garde in den Bergen muß man mit Dreck auf der Straße Rechnen, manchmal auch Kühe. Aber Viehzeugs wesentlich seltener als in Korsika.
Tankstellen gibts es reichlich, oft auch mehrere beieinander. Oft Automatentankstellen – meine Mastercard Debitkarte haben die alle genommen, sofern überhaupt Karten angenommen werden. Bei den meisten nimmt der Tankautomat auch Geldscheine an.

Und Crona so? Man braucht halt ‘nen PCR Test fürs Übersetzen und eine Online-Anmeldug. Ansonsten tragen alle ordentlich Maskem im Supermarkt, im Freien rutscht die allerdings gerne mal ans Kinn. Ansonsten ist Sardinien weiße Zone – Restaurants und Hotels und Läden haben normal geöffnet. Außer Masken ist alles wieder weitgehend normal.

War jedenfalls sehr angenehm ganz  mal wieder ganz normal im Restaurant zu essen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.