Da stehen sie…

…vor der Garage und lassen sich die Wintereinflüsse verarzten.

Die Drei

Viel war nicht zu tun:

Das kleine nervöse Motorrad bekommt ein neues Aquarium-Thermometer, nachdem die Husky das geklaut und in ihr Rallye-Cockpit integriert hatte.

Die Sertao II bekommt eine neue Batterie für ihr Aquarium-Thermometer – nun ist es wieder gut ablesbar. Und ein Kontaktproblem am Kettenöler wurde beseitigt, nun sollte der wieder funktionieren.

Die Husky freut sich über eine neue Batterie (CR2032) im Tripmaster – nun zeigt der auch wieder was an. Die seit dem Winter rumliegende Tasche hab ich im Cockpit angebracht – nun kann die Powerbank oder was anderes während der Fahrt laden:

Cockpittasche

Und der Dispenser für den Kettenöler wartete immer noch auf eine Änderung.  Ich hatte den so angebaut, daß er von oben auf die Kette tröpfelt. Das hat nicht brauchbar funktioniert.

Nun ist der Vesuch, das Öl seitwärts auf das Kitzel aufzutragen. Befestigt wird dazu wieder ein 3mm Messingröhrchen an der Ritzelabdeckung…

Dispenser Kettenöler

…das über ein Stückchen Kunstoffschlauch…

Dispenser Kettenöler

…das Öl außen ans Ritzel befördert.

Dispenser Kettenöler

Mal sehen, wie sich das bewährt.

Ein Gedanke zu „Da stehen sie…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.