Island Tag 08: Mödrudalur – Myvatn

Über Nacht ist wohl unbemerkt ein kleines Regengebiet durchgezogen – aber am Morgen scheint wieder die Sonne und die Temperaturen erreichen am Tag fast 20°C.

Sonne

Das Frühstücksbuffet ist angerichtet 🙂

Frühstücksbuffet

Es geht die Straße 901 weiter nordwärts…

Straße 901

…und von dort über die Straße 1 Richtung Myvatn. Es ist sonnigg, aber sehr windig – viel fehlt gefühlt nicht mehr zum Sturm. Das macht das Fahren nicht einfach – und nicht nur das.
Da schaut sich die Sertao II nichts ahnend einige Lavaformationen an…

Lavaformationen

…und wird einfach umgepustet!

umgepustet

Immer dran denken – nicht quer zur Windrichtung parken! Da ist die Windangriffsfläche zu groß!
Im Namafjall Hverir eitert es aus offenen Wunden der Erdoberfläche.
Schwefelniederschlag

Schwefelniederschlag

Wasserdampf und Schwefelwasserstoff speiende Hügel

Schwefelwasserstoff

Schleimige Dampfauslässe

Dampfauslass

Grand Canyon en miniature

Grand Canyon

Die Suppe ist fertig!

Suppe

Nicht weit entfernt haben wird den Beweis entdeckt, daß die Erde von Aliens besiedelt ist. Hier die Terrastation der Marsianer:


Die Sertao II hat mal nett angeklopft – es ist aber grade keiner zu Hause!

keiner zu Hause

Heisse Seen mit dampfenden Schloten stehen in der Gegend rum:

Dampf

Zum Mittag muß die Sertao II erstmal Sprit fassen – und auf der Tankstelle ist der schon wieder. Wir fühlen uns irgendwie verfolgt – schon auf der Fähre und auf Färöer ist der immer wieder in unserer Nähe aufgetaucht.

verfolgt

Für mich gibts eine Kleinigkeit – die Hauptmahlzeit gibts am Abend.

Kleinigkeit

Aber zurück ins Thermalgebiet. Man hat genug Wärme und Wasser und zeigt es auch. An der Straße steht die Freiluftdusche mit ca. 40°C warmem Wasser. Einen Waserhahn gibt es schonmal gleich gar nicht. Wenn es heute nicht so windig wäre, wäre das eine echte Alternative zur Campingplatzdusche – so kommt nur die Sertao II in den Genuß.

Freiluftdusche

Die Landschaft hier ist nicht verspargelt, sondern verrohrt…

verrohrt

…und der unterirdische Dampf treibt ein Kraftwerk an.

Kraftwerk

In dem Gebiet liegt auch der Viti – ein Krater von ca. 300m Durchmeser aus einer explosiven Eruption von 1724 – die das Gebiet ist immer noch heiß genug für das Kraftwerk.

Viti

Weitere Aufbauten der Marsianer

Aufbauten der Marsianer

Zum Abschluß noch einen Blick in die Grjotagja – eine unterirdische ehemalige Badestelle, die allerdings durch verstärkte vulkanische Aktivität in den letzten Jarzehnten zu heiß geworden ist – Wassertemperatur ca. 50°C.

Grjotagja

Die liegt unterhalb dieser Felsspalte.

Verwerfungszone

Es gibt hier viel zu sehen – und wie gestern schon geschrieben kommt man auch hier im Gebiet um Myvatn vor lauter Staunen fast nicht zu Fahren!

Bleiben noch Karte und Statistik für heute:

Karte
Statistik
Höhenprofil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.