Poltergeist II

Die Kamera ist umgestellt und einige Bretter weggeräumt. Rechts sieht man die Stufen der Klapptreppe an der Dachbodenluke – und die Luke ist offenbar der bevorzugte Spielplatz:

Eigentlich heist es, der Marder ist nachtaktiv. Ja – ist er – aber bei mir  auch tagaktiv. Das ist zur besten Mittagszeit!

Zuerst scheinen die noch etwas unsicher – schließlich ist der Stapel mit den Brettern  weggeräumt – und es riecht jetzt sicher nach Mensch. Aber schon bald fühlen die sich da offenbar wieder sicher.

5 Gedanken zu „Poltergeist II“

  1. Re: Mardermenue: .. kurz zur Vorbereitung in der Ihme ‘untertauchen’, dann geht das als “Fischmenue” durch…

  2. Nee – manche Mieter will man auch zahlend nicht. Die machen nachts ziemlich lärm im Dach – und außerdem die Dämmung kaputt. Liegen immer wieder Mineralwollestückchen auf dem Hof.

  3. Hmmm – meinste Zubereitung wie Cuy Chactado? Das wäre aber wilderei und ist in DE natürlich verboten. Wo kämen wir denn da hin wen jeder seinen Marder verspeiosen würde.

  4. Aus “Manta mit Fuchsschwanz” wird heute: “Sertao mit Marderschwanz”… geht doch. Ein Grillgericht findet sich sicher, die Handschuhe sind für den nächsten Winter.

Kommentare sind geschlossen.