Kaokoland – Tag11: Grosse Pässerunde

Heute gibt es keinen Standortwechsel. Da ist Zeit, sich um das kleine nervöse Motorrad zu kümmern. Der Ölstand stimmt, und der Luftfilter wird getauscht – obwohl – der wäre noch etwas gegangen.

Luftfilter

Ansonsten ist es ja anspruchslos und braucht nicht weiter beschraubt zu werden.
Es geht dan bald los zur heutigen Runde über den Gamsberg Pass – einer von Namibias höchsten Pässen – und nochmal den Spreetshoogste Paß. Das sind hier alles gut ausgebaute und breite Schotterpisten:

SchotterpisteSchotterpiste

Vom Gamsberg-Pass Blick auf die umliegende Berglandschaft:

Gamsberg-Pass Blick

Und auf der Hochebene immer geradeaus.

immer geradeaus

Die seit Jahren anhaltende Trockenheit fordert Opfer:

Opfer

Glück gehabt! Ein Zebra in aus voller Fahrt erwischt! Das war aber auch ausgesprochen doof und ist immer vor mir auf der Straße lang gelaufen.

Zebra

Hier war der Webervogel fleißig!

Webervogel

Der Rückweg führt natürlich wieder über Solitäire – denn ich glaube ich hatte es schon erwähnt – das ist halt die einzige Tankstele weit und breit. Und da hab ich gleich noch zwei von unseren KTM 690 erwischt:

KTM 690

Und wo sind Heck, Blinker und Kennzeichen noch dran? Und was ist wohl Ready to Race?

Zum Schluß: Sonnenuntergang über der Namib

Sonnenuntergang

Bleiben noch Karte, Höhenprofil und Statistik für heute:

Karte
Höhenprofil
Statistik