Kaokoland – Tag05: Fraaigelegen bis Cedarberg Camp (bei Clanwilliam) über Wupperthal

Heute geht es in die Cedarberge. Zuerst ein Abstecher ins Witzenberg-Tal – und auf einmal ist alles grün:

Witzenberg-Tal

Wir fahren durch eine Obstabregion, in der sich eine riesge Plantage an die nächste reiht. Da kann sich das alte Land verstecken.
Es geht dann weiter in die Cedarberge, und nun endet der Asphalt.

Cedarberge

Ein Mittagssnack im Oasis auf dem Weg nach Wupperthal – mit Zwiebelringen und örtlichem Getränk:

Mittagssnack im Oasis

Es enthält Kohlensäure und ist ziemlich süß. Aber nach was es schmecken soll konnte ich nicht herausfinden.
Es wird dann bald Wupperthal erreicht

Wupperthal

ist aber nix besonderes – ein staubiges Kaff in den Bergen unter glühender Sonne. Keine Schwebebahn, nur ‘ne kleine Kirche. Aber ist immerhin der älteste Ort Namens Wuppertal: Gegründet 1829, während das Wuppertal in Deuschland erst 1930 seinen Namen erhielt.
Über den Koubergpass (925m) geht es weiter durch die Berge, die Eselbank macht Ihrem Namen alle Ehre

Esel

Es schließt sich dann nach den gut ausgebauten Schotterstrecken noch ein Abschnitt mit mehr technischem Charakter an, den die Bordkamera festgehalten hat:

Bordkamera
Bordkamera

Das war die Cederberg Wilderness – wie ich am Ende der Strecke erfahren habe, als ich ein verschlossenes Tor umfahren mußte. Wohl Naturschutzgebiet und Weltnaturerebe. Ich bin mir aber keiner Schuld bewußt ich habe auf dem ganzen Weg kein einziges Verbotsschild überfahren – und vieleicht wars auch legal. Denn man darf nicht jagen oder Feuer machen und soll die Wege nicht verlassen. Und auf denen bin ich geblieben. Von nicht Motorradfahren steht da nichts…
Zum Tagesende noch tanken – und auch südafrikanische Tankwarte machen bei ‘Voll’ `nen Berg drauf. Das kotzt mein kleines nervöses Motorad dann noch auf der Tankstelle wieder aus.

Tankstelle

Bleiben noch Karte, Höhenprofil und Statistik für heute:

Karte
Höhenprofil
Statistik

2 Gedanken zu „Kaokoland – Tag05: Fraaigelegen bis Cedarberg Camp (bei Clanwilliam) über Wupperthal“

  1. Cedarberg-Oasis ist doch der Campingplatz mit dem Großen Smilie, oder?
    Da haben wir damals genächtigt. Der Inhaber war ganz nett, hat aber nicht viel Gutes
    an den Farbigen gelassen als wir uns mit ihm unterhalten haben.
    Und die Offroadstrecke bei Wupperthal war mit der BMW-Dakar schon recht “unterhaltsam” 🙂

Kommentare sind geschlossen.