Hallo Telefonica, E-Plus, Aldi-Talk…

…für die Schwarzwald-Tour hatte ich mir Datenvolumken gegönnt -das hatte ich bisher nur auf meinen Afrika-Touren mit jeweils loakeln SIM-Karten gemacht.

Mir war klar, daß das Telefonica, E-Plus, Aldi-Talk Netz in Deutschland schlecht ist – aber daß es im Schwarzwald so schlecht ist, hatte ich nicht geahnt. Nun liegen Campingplätze nicht in den großen Städten, dennoch hatte ich für eine touristisch gut erschlossene Gegend ausreichend schnelle Mobilfunkabdeckung (mindestens HSPA) erwartet. Aber was es gibt ist allenfalls EDGE mit völlig unzureichender Daterate, so daß intraktive Anwendungen ständig in Timeouts laufen. Praktisch ist das unbenutzbar!

Wenn ihr das lesen würdet (was ihr nicht tut) und seriöse Firmen wärt (was ihr nicht seid) würdet Ihr mir den Preis erstatten…aber darauf brauche ich nicht zu hoffen.

Ich bin auf meinen Touren durch Afrika durch wesentlich dünner besiedelte Landstriche als den Schwarzwald gefahren – hatte dort aber eine wesentlich bessere Netzabdeckung. So hat man z.B. in der Auberge Dinosaur, die ziemlich mittig an der Piste von Zagora nach Merzouga in der Sahara an der algerischen Grenze liegt und wo tatsächlich im Umkreis von 50km nichts weiter ist noch Empfang mit ausreichender Datenrate.

Und an die Bundsregierung: Man kann nicht auf der einen Seite die desolate Mobilfunktinfrastruktur tränenreich bedauern und auf der anderen Seite über Milliardenbeträge aus der Mobilfunkfrequenzauktion frohlocken. Die Stand heute 6,2 Milliarden EUR aus der aktuellen Auktion fehlen für den Netzausbau und werden im Endeffekt von den Kunden bezahlt. So zementiert man nur Deutschlands Spitzenplatz mit dem schlechtesten und teuersten Mobilfunknetz Europas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.