Pollin-Elektronik…

…ist ein in Bastlerkreisen bekannter Versender von billigen Elektronikteilen durchaus zweifelhafter Qualität (was den Verdienst des Ladens keineswegs mindern soll).

Heute gibts da viel China-Ware – aber in der ‘guten alten Zeit’ hatten Vater und Sohn gute Beziehungen in die DDR – noch heute kann man im Lieferprogramm einzelne Posten aus dieser Phase finden 🙂 .

Und das Geschäftsprinzip klappt immernoch: Billige Ware von der der Bastler denkt, daß er die irgendwann mal gut gebrauchen kann:

So auch diese Gebläse:

Gebläse
Gebläse

Das die vom VEB Lufttechnische Anlagen Berlin stammen, stand sicher nicht dabei – war aber den meisten Käufern wohl klar. Und 5 Stück sind mir bei der Auflösung eines Elektroniklabors in Hamburg letztens in die Hände gefallen – und hier die Rechnung dazu:

Pollin
Pollin

Die standen da noch in der Versandverpackung rum – ungeöffnet – weil waren billig und kann man bestimmt mal irgendwann gebrauchen 🙂 . Die Verpackung kam mir gleich bekannt vor – lose in einem großen Karton mit zerbrochenen Styroporteilen als Dämpfung. Da ist Pollin sich über die Jahrzehnte treu geblieben 🙂 .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.