Seit der ersten Fotosafari im…

…Ihme Zentrum im Jahre 2013 hat sich nichts getan. Die Sertao II erfreut sich weiterhin am großstädtischen Anblick wenn sie aus dem Hoftor fährt:

Ihme Zentrum
Ihme Zentrum

Es waren am Freitag fast 10°C – da wird es Zeit daß ich wieder Verpflegung besorge – und dafür muß die Sertao II ran 🙂 . Immerhin ist das ein guter Vorwand um die kleine Hausrunde über den Deister abzufahren!

Einkaufen
Einkaufen

Das kleine nervöse Motorrad bekommt indessen mal wieder neue Socken – schon im Vorgriff auf die Tuareg-Rallye nächsten März in Algerien.

neue Socken
neue Socken

Es gibt wieder die Mitas C-02 Stone King hinten und C-11 Speedy Croc vorne. Die haben ordentlich Profil – genau das Richtige für Sand 🙂

ordentlich Profil
ordentlich Profil

Tja – die Welt ist ungerecht. Die Dicke muß arbeiten – und die kleine bekommte die Geschenke…

Ein Gedanke zu „Seit der ersten Fotosafari im…“

  1. Re: Unerkannte Wasserstadt an der Ihme: nix getan nich: da soll doch so sein, zumindest aus der sog. Investoren-Sicht; was immer ein Investor denn wohl darstellen soll: vielleicht ja ein Spezi,welcher mit einer Unterschrift seine Kohle ver-dienst hat – danach nix mehr tun muss. Und viele lassen sich von diesen Miniatur- “Verwahrlosungs-referenz-bereichen” schockieren und verkaufen unter Preis… so wie beabsichtigt. Und die Stadt gibt der dunklen Taubenkotgosse zur Ihme auch noch Farbe aus dem Steuersäckel… der Art. 14 dreht sich im GG um.

Kommentare sind geschlossen.