Portugal 2018 – Tag 20 – Carcassonne bis Vallon Pont D`Arc

Heute schieben sich den ganzen Tag über dichte Wolken über den Himmel – glücklicherweise bleibt es bis auf etwas Nieselregen am Abend trocken – danach kommt auch nochmal kurz etwas Sonne durch, bevor der Mond aufgeht.
Es geht weiter durch französische Mittelgebirge – heute meist die Cevennen:

Mittelgebirge
Mittelgebirge

Über kleinste Straßen

kleinste Straßen
kleinste Straßen

in abgelegene Gegenden mit verlassenen,

verlassen
verlassen

aber noch nicht gänzlich aufgegebenen Kirchen (durchs Schlüsselloch fotografiert).

Kirche
Kirche

Und wen ich dieses Schild richtig interpretiere, haben wir unseren Kulturauftrag heute ganz nebenbei allein mit durchfahren der Landschaft erfüllt.

Kulturauftrag
Kulturauftrag

Der Fluß Vis hat ein eindrucksvolles Tal erschaffen -ist aber heutzutage meist trocken…

Tal
Tal

Leider haben wir heute verpaßt, rechtzeitig einzukaufen – die Supermärkte machen dann am Sonntag doch schon um 12:30h zu – und da fuhren wir noch mitten im nichts von einer verlassenen Kirche zur nächsten :-). Da kam dann das amerikanische spezialitäten Restaurant grade recht. Diese Sonderversion sieht anders aus

Sonderversion
Sonderversion

schmeckt aber genauso und ist zu teuer.
Der Tag endet heute an der Ardeche – hier der bekannte Pont D`Arc – leider inzwischen mit Geländer davor

Pont D`Arc
Pont D`Arc

Bleiben noch Karte, Höhenprofil und Statistik für heute

Karte
Karte
Höhenprofil
Höhenprofil
Statistik
Statistik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.