Portugal 2018 – Tag 14 – Tavira bis ES- La Heradura

Es geht jetzt für die nächste Zeit erstmal ostwärts. Spanien ist nach kurzer Fahrt wieder erreicht. Bei angenehmen sonnigen Temperaturen um 25°C geht es erstmal nach Huelva. Die haben eine schicke Promenade am Wasser – aber ziemlich tot…

Promenade
Promenade

Weiter geht es an der Küste land – durch den Parque Natural de Donana. Alles ziemlich sandig da – und mit Kiefern bewachsen.

Parque Natural de Donana
Parque Natural de Donana

Bei Annäherung an Sevilla nimmt die Verkehrsdichte zu – und wir verlassen den ursprünglich geplanten Track und beamen uns über 200km Autobahn direkt in die andalusische Bergwelt.

andalusische Bergwelt
andalusische Bergwelt

Damit ist das heute zwar weider ein langer Tag – aber zusammen mit gestern haben wir nun einen Tag eingefahren, den wir bei der Route des Grandes Alpes einsetzen werden.
Am Wegesrand – hier im Bergland ist die Natur noch nicht ganz so weit – aber erste Blüten gibt es dennoch schon.

Am Wegesrand
Am Wegesrand

Am Horizont ist Wasser zu erkennen – die Costa del Sol ist erreicht!

Costa del Sol
Costa del Sol

Übernachtet wird heute in La Heradura – da war ich vor Jahren schon zweimal um Endurofahren mit Dirt for Fun. Es ist touristische Gegend – und kein Camping Municipal. Das macht sich am Preis bemerkbar – fast 30,00 EUR zu zweit.

Bleiben noch Karte, Höhenprofil und Statistik für heute

Karte
Karte
Höhenprofil
Höhenprofil
Statistik
Statistik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.