Langes Wochenende mit Forentreffen und Gurkentreffen

Am Donnerstag geht es bei schönstem Sonnenschein los zum Forentreffen nach Kirchhasel bei Rudolsadt in Thüringen.
Erstmal über niedersächsische Alleen,

niedersächsische Alleen
niedersächsische Alleen

quer durch den Harz und dann übern Kyffhäuser. Da ist wegen Feiertag erwartungsgemäß die Hölle los

Kyffhäuser
Kyffhäuser

aber nicht nur Motorräder stehen dort an der Serpentinenstrecke an – alles was etwas besonders ist und fahren kann. Neben jeder Menge Simsons auch immer wieder Gruppen fein herausgeputzter Trabbis

Trabbis
Trabbis

Zum Nachmittag ist Rudolstadt erreicht – ein Wärmegewitter kommt praktischerweise grade dann runter, als ich vor einer Eisdiele unterm Sonnenschirm sitze. Das nenne ich mal Timing!
Noch eine kurze Stadtbesichtigung – das neue Rathaus in Rudolstadt unter Gewitterwolken

Rathaus in Rudolstadt
Rathaus in Rudolstadt

Die haben da eine schick restaurierte Altstadt mit Fußgängerzone – und das übliche Problem mit Leerstand von Gewerbflächen…

Am Freitag gibts eine Runde durch Thüringen und Bayern vom Standort Kirchhasel aus. Durchs Saaletal und das Thüriger Schiefergebirge auf kleine Straßen

Saaletal
Saaletal

ist schnell Bayern erreicht wo sich die Einheimischen in Brauchtum üben…

Bayern
Bayern

…sogar mit transportabler Lautsprecheranlage, aus der der Prediger tönt. Hatte schon auch was gespenstisches – die wirkten wie ferngesteuert…und eine klangliche Nähe zum Muezzin war durchaus vorhanden.
Naja – weiter gehts durch gelbe Landschaft

gelbe Landschaft
gelbe Landschaft

durch den Thüringer Wald und einen Teil des Rennsteigs zurück wo bereits der Grill der MC Route 88 er wartet.

MC Route 88
MC Route 88

Zur Nacht dann das unvermeidliche Lagerfeuer in der Riesen-Feuertonne

Riesen-Feuertonne
Riesen-Feuertonne

Am Samstag geht es weiter ins tiefste Bayern nach Tuntenhausen – zum Gurkentreffen. Da treffen sich u.a. die Afrika-Fahrer von Explo-Tours – und ich sehe da einige von der Tour letzten Dezember wieder.
Es geht bei Sonnenschein über thüringische und bayrische Landstraßen

Landstraßen
Landstraßen

und ein wenig Schotter ist auch dabei.

ein wenig Schotter
ein wenig Schotter

Es ist doch wieder sehr gut besucht

 gut besucht
gut besucht

und es kommt gleich wieder Afrika Feeling auf: Unter brennender Sonnen neben dem LKW und anderen Motorrädern das Zelt aufbauen. OK – es ist der falsche LKW und das falsche Motorrad. Und die bayrische Sonne ist nicht so ausduernd wie die Afrikanische – denn nachts wurde es kallt 🙂

Afrika Feeling
Afrika Feeling

Lagerfeuer können sie auf dem Gurkentreffen auch

Lagerfeuer
Lagerfeuer

und Freibier ebenso 🙂

Freibier
Freibier

Am Sonntag steht die erste Etappe der Rückfahrt an – bis in den Knüllwald zum Hotel Sonneck.
Es geht wieder los bei Sonnenschein über schier endlose bayrische Landstraßen – die sind meist in sehr gutem Zustand und schmiegen sich der hügelichen Landschaft an. Lassen sich schön fahren :-). Zum Nachmittag bilden sich dann zusehend Quellwolken, die in der Röhn einen Hagelschauer produzieren. Zum Glück war grad passend eine Bushaltestelle zur Hand – und der Spuk nach wenigen Minuten vorbei.

Hagelschauer
Hagelschauer

Am Frühen Nachmittag ist der Knüllwald erreicht – Zeit für das Wellnessprogramm in hoteleigenen Schwimmbad und Sauna mit anschließendem Abendessen im sehr empfehlenswerten Hotelrestaurant.

Für den Montag war dann nur noch eine Kurze Etappe übrig – auf bewährten Strecken durch Solling und Weserbergland nach Hause.

nach Hause
nach Hause

Bleiben noch Karte, Höhenprofil und Statistik für die Tour

Karte
Karte
Höhenprofil
Höhenprofil
Statistik
Statistik

2 Gedanken zu „Langes Wochenende mit Forentreffen und Gurkentreffen“

  1. Hi Christof,

    da hätten wir ja gemeinsam zurück fahren können.
    Ich war in der nähe von Kempten zum AT Forumstreffen.

    Grüße
    Ingo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.