Tuareg Revival Tour – Tag 08 – Midelt bis Erfoud

Heut liegt der zweite Teil des Tuareg Rallye Tracks Tag 1 an. Erstmal lange Meter die N13 über den Atlas – den Exkurs in die Berge sind wir ja gestern schon gefahren
Irgendwann gehts dann rechts ab Richtung Guolmima – auf einer schnellen und festen Lehmpiste.

Lehmpiste
Lehmpiste

Praktisch: Autowäsche mit fließend Wasser auf einer der Furten

Autowäsche mit fließend Wasser
Autowäsche mit fließend Wasser

Durch enge Schluchten bringt uns die Strecke bergab.

Schlucht
Schlucht

Sobald es irgendwo ein bißchen Wasser gibt, wird es genutzt und es ist gleich grün.

Es gibt Wasser
Es gibt Wasser

In Guelmima werden die Motorräder aufgefüllt, denn jetzt geht es noch `ne Ecke durch die Hamada

Goulmima
Goulmima

Genau hier stand bei der Tuareg Rallye der Checkpoint Nr. 4 – und hier begann auch die Special Section, die auf Zeit gefahren wurde für die Wertung. Aber wir begnügen und weiter mit Wandertempo

Checkpoint Nr. 4
Checkpoint Nr. 4

Der Kamel-Kindergarten macht einen Ausflug

Kamel-Kindergarten
Kamel-Kindergarten

Es war die letzten Tage sehr windig, wodurch die Pisten stellenweise nicht mehr erkannbar sind. Glücklicherweise habe ich die GPS-Aufzeichnung, die uns im Zweifelsfall den Weg weist.
Der Meister des Sandes bereitet sich auf sein erstes Sandfeld vor 🙂

Meister des Sandes
Meister des Sandes

Mit Sand schmeißen kann er schonmal 🙂

Mit Sand schmeißen
Mit Sand schmeißen

Wir halten jeweils bei den drei Kunstwerken des Herrn Voith, die während der Rallye nur Orientierngspunkte für die Richtung waren. Zugänglich sind die nicht – der Künstler ist da was eigen.
Stadt des Orion:

Stadt des Orion
Stadt des Orion

Die goldene Spirale

 goldene Spirale
goldene Spirale

Himmelstreppe

Himmelstreppe
Himmelstreppe

Es sieht auf den Fotos heute alles diesig aus – das ist aber Sand in der Luft, der vom immer noch leichten Wind aufgewirbelt wird.
Schafft er den Sand – oder schafft der Sand Ihn?

schafft der Sand Ihn?
schafft der Sand Ihn?

Eigentlich hat der erste Tag noch ca. 35kn Streke bis zu einer alten Festungsanlage. Aber uns lockt nun die Asphaltstraße ins nahe Erfoud ins Hotel Le Riad – ein großes und schickes Touristenhotel mit allen Annehmichkeiten (DZ mit Frühstück und Abendessen 640 MAD).
Die Lobby

Lobby
Lobby

und ein großen Zimmer für uns

Zimmer
Zimmer

Die Garage für die Motorräder ist dann wieder typisch afrikanisch – aber auf dem abgeschlossenen und bewachten Innenhof – direkt neben der hoteleigenen Moschee für die Angestellten.

Garage typisch afrikanisch
Garage typisch afrikanisch

Bleiben noch Karte, Höhenprofil und Statistik für heute

Karte
Karte
Höhenprofil
Höhenprofil
Statistik
Statistik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.