Sub Sahara Afrika – Tag 27 – Marangu – Umrundung des Kilimandjaro

Der Kilimandjaro zeigt sich heute morgen mit einer nur leichten Wolkendecke

Kilimandjaro
Kilimandjaro

Heute ist Aufenthalt im Camp und da bietet sich eine Umrundung des Kiimandjaro an.
Wir starten an der Südseite bei Sonnenschein im Gegenurzeigersinn – und schon bald ist die Sonne weg und der Himmel grau.

Himmel grau
Himmel grau

Mit der Ansicht des Kilimandjaro von allen Seiten wird es also nichts. Dennoch ist es ertstaunlich, wie die Landschaft mit der Himmelsrichtung wechselt.
Es gibt sowas wie Urwald

Urwald
Urwald

und fast ebene Grasflächen

Grasfläche
Grasfläche

sowie Schwarzwald

Schwarzwald
Schwarzwald

Diese Bergspitze läßt sich viel besser fotografieren – liegt aber knapp daneben.

knapp daneben
knapp daneben

An der Ost- und Nordseite ist es deutlich kalt – unter 20°C soll man für den Afrikanischen Sommer ja nicht vermuten. Aber gut – wir sind auch auf deutlich über 1000m Höhe.
An der Südseite wird es dann sofot wieder angenehm warm 🙂

angenehm warm
angenehm warm

Die Farzeugkamera ist erleuchtet

erleuchtet
erleuchtet

hat dann aber doch noch eine Marktszene in einem Dorf eingefangen…

Marktszene
Marktszene

Bleiben noch Karte, Statistik und Höhenprofil für heute

Karte
Karte
Statistik
Statistik
Höhenprofil
Höhenprofil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.