Sub Sahara Afrika – Tag 23 – Matemba Beach bis 50km östlich von Mebya

Nochmal ein morgendlicher Blick aus dem Zelt – Abschied vom Malawi-See

Blick aus dem Zelt
Blick aus dem Zelt

Über Nacht hat sich doch glatt ein Untermieter in meinen Motorradstiefel einquartiert – da haben wir uns heute morgen wohl beide ganz schön erschrocken…

Untermieter
Untermieter

Es geht über das tansanische Hochland

Hochland
Hochland

bis zum Kaporogwe Wasserfall. Wo isser denn?

Kaporogwe Wasserfall
Kaporogwe Wasserfall

Ist ganz schick!

Kaporogwe Wasserfall
Kaporogwe Wasserfall

Hinter dem Wasserfall gibt es einen großen begehbaren Hohlraum

Kaporogwe Wasserfall
Kaporogwe Wasserfall

mit Blick auf den See

Kaporogwe Wasserfall
Kaporogwe Wasserfall

Weiter geht es nach Mbeya. Josi sagte, Mbeya sei keine Stadt sondern ein Moloch. Nach 6km im chaotischen Stop-and-Go Verkehr

Stop-and-Go
Stop-and-Go

drehe ich um. Soll die Kaffeplantagenbesichtigung ohne mich stattfinden. Für solchen Verkehr fehlen mir die Nerven.
Zum Tagesabschluß gehts dann noch einmal einen steilen Schotterpaß zum Chimala Scarp Forest Reserve hoch

Chimala Scarp Forest Reserve
Chimala Scarp Forest Reserve

mit Blick aufs Tal (das ist die Spitze am Ende des Höhenprofils)

Blick aufs Tal
Blick aufs Tal

Es ist heute mal wieder Außencamp angesagt – in einer alten `Sand`kuhle

Außencamp
Außencamp

Es sind schnell Helfer für den Zeltaufbau vor Ort,

Helfer
Helfer

für die Bergung von Feuerholz müssen dann doch die Muzungus ran

Feuerholz
Feuerholz
Feuerholz
Feuerholz

Bleiben noch Karte, Statistik und Höhenprofil für heute

Karte
Karte
Statistik
Statistik
Höhenprofil
Höhenprofil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.